18. April 2018 in Heilsbronn: Ausbildungsbörse Contact – Kernfranken

Gute Ausbildung vor Ort

Am 18. April 2018 gibt es in Heilsbronn erstmals die Ausbildungsbörse CONTACT – Kernfranken. Organisiert wird die Börse vom Netzwerk Fachkräfte in Kooperation mit den acht Kernfrankengemeinden Bruckberg, Dietenhofen, Heilsbronn, Lichtenau, Neuendettelsau, Petersaurach, Sachen bei Ansbach und Windsbach.

Unternehmen aus der gesamten Region stellen ihre Möglichkeiten für Ausbildung, Duales Studium und Praktikum vor, Angemeldet haben sich bereits zahlreiche Schulen. Damit wird eine Lücke im östlichen Landkreis Ansbach geschlossen, denn sowohl Firmen als auch die Schulen suchen den Kontakt zueinander. Die Ausbildungsbörse Contact – Kernfranken bringt Schüler und Unternehmen zusammen. Viele Firmen aus der Region, die attraktive Ausbildungs- und Arbeitsplätze bieten, sind den Schülern oftmals nicht bekannt. Durch die Börse haben sie die Chance, diese Unternehmen kennen zu lernen. Zu Besuch kommen nicht nur Schüler der Abschlussklassen, die eine Ausbildungsstelle suchen, gerade die Mittelschulen nutzen diese Möglichkeit, damit Schüler der 7. und 8. Jahrgangsstufe selbst einen Praktikumsplatz finden können. So lernen die Schüler auch schon früh die vielen Unternehmen der Region kennen. Neben den Klassenbesuchen am Vormittag, ist die Börse von 13:00 bis 16:00 Uhr auch für alle Interessierten geöffnet – hier können Schüler auch mit ihren Eltern vorbeikommen.

Für die Unternehmen hat sich die Situation grundlegend verändert. Während sie früher aus mehreren Bewerbern aussuchen konnten, müssen sie sich heute bemühen, um einen guten Auszubildenden zu bekommen. „Das haben viele noch nicht richtig verinnerlicht“, ist Andreas Fuhr, vom Netzwerk Fachkräfte überzeugt. Das Netzwerk organisiert diese Messe gerade für die regionalen Unternehmen, die sich oftmals schwer tun mit dem Thema Ausbildung. „Umso erfreulicher, dass auf Anhieb so viele mitmachen“, so Fuhr.

In allen Branchen gibt es attraktive Berufe und auch attraktive Arbeitgeber im Gebiet von Kernfranken und drum herum! Diese Firmen bieten von handwerklichen Arbeitsplätzen bis zu Ingenieursaufgaben alle Bereiche – hier können junge Menschen auch Karriere machen. Die Börse will aufklären, damit Schüler nicht außerhalb der Region eine Ausbildung anfangen oder aus Verlegenheit „erst einmal studieren“. Oft können sie sich noch nicht entscheiden und denken, sie können mit einem Studium Zeit überbrücken und sogar noch eine akademische Qualifikation erlangen. Doch in einigen Universitätsstudiengängen gibt es inzwischen Abbruchquoten von bis zu 33 Prozent. Viel wichtiger wäre es doch, sich auf die eigenen Fähigkeiten zu besinnen und mit einer Ausbildung eine gute Basis für den Eintritt ins Berufsleben zu schaffen. Die Unternehmen in der Region bieten Karrierechancen, gute Arbeitsbedingungen, Vereinbarkeit von Familie und Beruf und sichere Arbeitsplätze. Sie sind direkt vor der eigenen Haustür, wo es noch bezahlbaren Wohnraum gibt und andere Menschen Urlaub machen. Fachkräfte ziehen zum Teil schon wieder aus der Stadt in diese Region.

Ausbildungsbörse Contact – Kernfranken

Datum: Mittwoch, 18. April 2018

Ort: Hohenzollernhalle, Heilsbronn

Zeit: 8:30h bis 16:00h für Schulen, 13:00h bis 16:00h für Schüler mit ihren Eltern.

X