Ansbach: +++ Auffahrunfall mit großen Auswirkungen +++

Nach dem derzeitigen Ermittlungsstand fuhr am Sonntag, 14.10.2018 kurz vor 13 Uhr ein 45-Jähriger auf der B 13 in Fahrtrichtung Gunzenhausen und bremste seinen Volvo an der Abzweigung nach Claffheim leicht ab. Dies bemerkte ein hinter ihm fahrender 23-Jähriger zu spät und fuhr mit seinem Opel Corsa auf den Volvo auf. Hierdurch wurde der Pkw des Älteren in den Gegenverkehr geschleudert, wo er gegen den entgegenkommenden 42-jährigen Fahrer eines Renaults stieß. Durch diesen Zusammenstoß wurde der Renault gegen einen Opel Combo geschoben, dessen 49-jährige Fahrerin an der dortigen Einmündung wartete.
Fazit des Unfalls: Sechs leicht- bis mittelschwer verletzte Personen (teilweise Insassen in den beteiligten Fahrzeugen), die in die umliegenden Krankenhäuser verteilt wurden, sowie ein Gesamtsachschaden i.H.v. schätzungsweise 80.000 Euro. Alle vier beteiligten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden, außerdem wurde die Leitplanke im dortigen Bereich beschädigt. Zahlreiche Rettungskräfte der Feuerwehren und des Rettungsdienstes waren im Einsatz, die B 13 musste teilweise voll gesperrt werden.

Quelle: Polizeiinspektion Ansbach

Anzeige

X