Ansbach: +++ Polizisten angegriffen +++

Am Donnerstag, 27. September, 22:15 Uhr griff ein 33-Jähriger unvermittelt am Bahnhofsplatz zwei Polizeibeamte an, die ihn kontrollieren wollten. Während der Kontrolle versteckte der 33-Jährige einen kleinen Gegenstand in seiner linken Hand und schlug dann unvermittelt in Richtung der beiden Polizeibeamten. Anschließend versuchte er zu flüchten, konnte aber gestellt werden. Bei der folgenden Festnahme, die mit Unterstützung zwei weiterer Streifenbesatzungen erfolgte, wehrte sich der 33-Jährige erheblich und trat nach den vier Polizeibeamten. Hierbei trat er ein Loch in eine Schaufensterscheibe eines angrenzenden Geschäfts. Die Polizeibeamten beleidigte der 33-Jährige, der offensichtlich unter Alkohol- und Drogeneinfluss stand, massiv. In seiner Hand konnten zwei Tabletten sichergestellt werden, die unter das Betäubungsmittelgesetz fallen. Ein Alkotest bei dem 33-Jährigen ergab einen Wert von über 1,6 Promille. Die Staatsanwaltschaft Ansbach ordnete eine Blutentnahme bei dem Arbeitslosen an. Der Sachschaden an der Schaufensterscheibe beträgt ca. 500 Euro.

Quelle: Polizeiinspektion Ansbach

Anzeige

X