Ansbach: +++ Unerlaubte Kontaktaufnahme mit Inhaftierten +++

Frau hatte keinen Termin

Am Morgen des 08. Februars stand eine 26-Jährige vor der JVA Ansbach und rief über mehrere Minuten einem Inhaftierten zu. Diese unerlaubte Kontaktaufnahme wurde von der Streife unterbunden. Da die Frau keinen festen Wohnsitz in Deutschland hatte ordnete die Staatsanwaltschaft die Zahlung einer Sicherheitsleistung in Höhe von 100 Euro an. Die Dame konnte anschließend ihren Weg fortsetzen.

Quelle: Polizeiinspektion Ansbach

X