Ansbach: +++ Verkehrsunfälle mit Verletzten +++

Am Montag, 29.01.2018, 16:30 Uhr, übersah eine 18-Jährige mit einem Pkw VW Golf, als sie von Strüth kommend nach links auf die B13 einbiegen wollte, einen vorfahrtsberechtigten Pkw VW Touran, geführt von einer 69-Jährigen. Die 18-jährige Unfallverursacherin wäre gemäß dem Verkehrszeichen Vorfahrt gewähren wartepflichtig gewesen. Durch den Zusammenstoß kam die 69-Jährige mit ihrem Pkw nach links von der Fahrbahn ab und fuhr hier in ein Gebüsch. Im Fahrzeug der 69-Jährigen befanden sich noch deren 82-jähriger Ehemann sowie ein 15-jähriger Enkel. Durch den Verkehrsunfall wurden die 69-Jährige sowie ihr 82-jähriger Ehemann verletzt. Die Unfallverursacherin wurde ebenfalls leicht verletzt. Alle drei Personen wurden ins Klinikum Ansbach eingeliefert. Aufgrund des Verkehrsunfalls musste die B13 ca. eine halbe Stunde gesperrt werden. Beide Pkw waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden am Pkw VW Golf der Unfallverursacherin beträgt ca. 5.000 Euro, der Sachschaden am Pkw VW Touran beträgt ca. 8.000 Euro.

Am Montag, 29.01.2018, 08:20 Uhr, befuhr ein 35-Jähriger mit einem Pkw Seat Leon die Herrieder Straße in Elpersdorf bei Ansbach. Hier wollte der 35-Jährige nach rechts in Richtung Ansbach abbiegen und übersah dabei einen von rechts kommenden 83-jährigen Fahrradfahrer. Bei dem folgenden Zusammenstoß stürzte der Fahrradfahrer über die Motorhaube des Pkws und verletzte sich hierbei leicht. Er wurde vom Rettungsdienst ins Klinikum Ansbach eingeliefert. Am Pkw entstand bei dem Verkehrsunfall Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro, der Sachschaden am Fahrrad beträgt ca. 100 Euro.

Quelle: Polizeiinspektion Ansbach

X