Online Nachrichten-Magazin für Ansbach und Landkreis

Ansbach: +++ Verkehrsunfall bei Einsatzfahrt auf der Maximilianstraße +++

Ein Dienstfahrzeug der Polizeiinspektion Ansbach befand sich auf einer Einsatzfahrt und befuhr die Maximilianstraße stadteinwärts. An der roten Ampel standen mehrere Fahrzeuge. Das Streifenfahrzeug wollte mit eingeschaltetem Blaulicht und Martinshorn links (Gegenfahrspur) an den haltenden Fahrzeugen vorbeifahren. Beim langsamen Vorbeifahren zog plötzlich eines der haltenden Fahrzeuge nach links. Hierbei kam es zu einer seitlichen Berührung des Dienstfahrzeuges und dem herausziehenden Pkw. Bei dem Zusammenstoß wurden der linke Kotflügel des Pkw und die rechte Fahrzeugseite des Streifenwagens verkratzt. Es entstand Sachschaden von ca. 500 Euro (Streifenfahrzeug) und ca. 100 Euro (Unfallverursacher).
Der 25-jährige Unfallverursacher hatte irrtümlich angenommen, dass der Streifenwagen rechts Richtung Karolinenstraße fahren würde und wollte hier Platz schaffen, weshalb er sein Fahrzeug nach links lenkte.

Während der Unfallaufnahme durch die Verkehrspolizei wurde Alkoholgeruch beim Unfallverursacher festgestellt. Ein Alkotest ergab einen Wert von 0,60 Promille. Bei dem Unfallfahrer wurde eine Blutentnahme entnommen und ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet. Verletzt wurde bei dem Zusammenstoß niemand.

Quelle: Verkehrspolizeiinspektion Ansbach

X