Ansbach: +++ Widersprüchliche Angaben zu Unfallhergang +++

Zeugen gesucht

Am Donnerstag, 27. September, 14:20 Uhr fuhr ein 51-Jähriger mit einem Pkw Mercedes E320, schwarz, auf der Nürnberger Straße in Richtung Residenzstraße. Der 51-Jährige fuhr hierbei auf dem linken Fahrstreifen. Neben ihm, auf dem rechten Fahrstreifen, fuhr eine 25-Jährige mit einem Pkw BMW der 3er Serie. Auf Höhe des McDonald‘s und des „Biereggla“ kam es zu einer seitlichen Berührung zwischen den beiden Pkw.
Bei der Unfallaufnahme gab jeder der Beteiligten Fahrzeugführer an, der Andere hätte den unfallursächlichen Fahrfehler begangen. Bei dem Verkehrsunfall entstand am Pkw Mercedes Sachschaden in Höhe von ca. 2.500 Euro. Der Sachschaden am Pkw BWM beträgt ca. 1.000 Euro.

Vor Ort konnte aufgrund der widersprüchlichen Angaben der Unfallhergang nicht zweifelsfrei geklärt werden, weshalb Zeugen des Verkehrsunfalls gebeten werden sich bei der Polizei Ansbach unter Telefon 0981/9094-121 zu melden.

Quelle: Polizeiinspektion Ansbach

Anzeige

X