Ansbacher Stadtradeln vom 18. Juni bis 8. Juli 2018

Beim elften „Stadtradeln“ treten vom 18. Juni bis zum 8. Juli bisher schon 20 Teams kräftig in die Pedale. Bundesweit verzeichnet das Klimabündnis mit knapp 800 teilnehmenden Kommunen in diesem Jahr wieder einen Teilnahmerekord. In Ansbach sammeln unter anderem die Teams sind die Teams „DAV Sektion Ansbach“, „Feuerwehr Ansbach“, „Sonnenblume“, „Sparkasse“ und „Unterm Blätterdach“ fleißig Kilometer. Wer noch nicht dabei ist und gerne mitradeln möchte, egal ob als Team oder Einzelperson, kann sich noch während des gesamten Aktionszeitraums unter www.stadtradeln.de oder der Telefon-Nr. 0981/51-397 anmelden.

Als besonderes Plus steht den Ansbacher Stadtradlern wieder die Meldeplattform „RADar!“ zur Verfügung, um auf Gefahrenstellen, wie beispielsweise Schlaglöcher oder andere Hindernisse aufmerksam zu machen. Zudem sind wieder gute Vorschläge fürs Radeln in Ansbach gefragt. Diese sollen dann in das Radwegekonzept der Stadt Ansbach einfließen. Hieraus umgesetzt wird derzeit bereits die Aufstockung der Abstellplätze in der Innenstadt auf insgesamt 380. Damit steht zukünftig etwa ein Drittel mehr Abstellplätze zur Verfügung. Zudem wird in den kommenden Wochen die Überdachung der Stellplätze am Schlossplatz und am Montgelasplatz fertiggestellt und entlang der Schalkhäuser Straße und der Schalkhäuser Landstraße ein Schutzstreifen für Radler eingerichtet.

Wie gewohnt zählen alle Radkilometer, egal ob auf dem Weg zur Arbeit oder in der Freizeit. Die Teilnehmer an der Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ können ihre gefahrenen Radkilometer sogar in beiden Aktionen melden und so doppelt profitieren. Die „Stadtradler“ stehen wie in den Vorjahren im Wettbewerb um die meisten Kilometer mit den „kleinen Ansbacher Klimaschützern“, die im letzten Jahr deutlich gewonnen haben. Die Abschlussveranstaltung zum Stadtradeln mit einer Siegerehrung findet am 23. Juli um 18.30 Uhr auf dem Martin-Luther-Platz statt. Zu gewinnen gibt es attraktive Preise rund ums Fahrrad. Hierzu sind bereits jetzt alle Mitradler herzlich eingeladen.

X