Ansbacher Weihnachtsschokolade: Neue, limitierte Auflage eingetroffen

Köstliche Schokolade mit Orange und Zimt und selbstverständlich nur aus fair gehandelten Produkten: Im CVJM-Weltladen ist die neue limitierte Ansbacher Weihnachtsschokolade eingetroffen. Vorgestellt wurde die süße „Botschafterin“ für Fairtrade vom CVJM-Referent Eberhard Schulte, dem stellvertretenden Dekan Pfarrer Reinhold Pfindel sowie dem Ansbacher Künstler Willi Probst, von dem auch das Kunstwerk auf der Verpackung stammt. Begeistert von der Schokolade und dem Engagement des Weltladens für das Thema Fairtrade war Oberbürgermeisterin Carda Seidel bei der Schokoladen-Vorstellung und sie bedankte sich für das vielfältige ehrenamtliche Engagement.

Die 100 Gramm Tafel der auf 1000 Stück limitierten Ansbacher Weihnachtsschokolade kostet 3,90 € und ist im CVJM-Weltladen sowie auf dem Weihnachtsmarkt erhältlich, solange der Vorrat reicht.

X