Aurach: +++ In Gegenverkehr geraten +++

Am Mittwoch, 30.01. um 14.30 Uhr fuhr ein 41-Jähriger mit seinem Pkw von Weinberg Richtung Aurach. Kurz nach der Senke kam er aus bisher ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn. Ein ihm entgegenkommender 59-jähriger Pkw-Fahrer versuchte noch nach rechts auszuweichen, konnte jedoch einen seitlichen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Beide Fahrer wurden leicht verletzt und kamen mit dem BRK ins Krankenhaus. An beiden Pkw entstand Totalschaden in einer Gesamthöhe von ca. 10.000 Euro.

Quelle: Polizeiinspektion Feuchtwangen

X