Aurach: +++ Schrottreifes Sattel-Kfz aus dem Verkehr gezogen +++

Am Donnerstagmorgen gegen 09:00 Uhr wurde von Beamten der Schwerverkehrsgruppe der Verkehrspolizei Ansbach am Autohof Aurach ein Sattel-Kfz mit osteuropäischer Zulassung angehalten. Mit Hilfe eines Kfz-Meisters überprüften die Beamten den technischen Zustand des Fahrzeuges. Sie stellten am Rahmen des Sattelanhängers auf Höhe der Mittelachse beidseitig massive Risse fest. In diesem Bereich ist die Aufnahme der Mittelachse angeschweißt. Weiterhin war ein Bremszylinder der 3. Achse defekt. Das Sattel-Kfz hatte gebrauchte landwirtschaftliche Arbeitsgeräte mit einem Gewicht von 7 300 Kg geladen. Auf der geplanten Fahrt von Frankreich nach Rumänien ist der Rahmen erheblichen Belastungen ausgesetzt. Es bestand die Gefahr, dass sich die Risse am Rahmen fortsetzen und letzten Endes ein Rahmenbruch mit Lösen der Achse bzw. der Ladung durchaus zu befürchten war.
Das Sattel-Kfz wurde aus dem Verkehr gezogen und zur Reparatur in eine Fachwerkstatt gelotst. Der 49-jährige Fahrer musste eine Sicherheitsleistung im dreistelligen Bereich für das zu erwartende Bußgeldverfahren hinterlegen. Die Weiterfahrt wurde untersagt.

Quelle und Bild: Verkehrspolizeiinspektion Ansbach

X