Bücherkiste – Klappe die Zweite

Sonnenzeit e.V. und Buchhandlung Schreiber setzen sich für das Leseverständis von Kindern ein

Nach der schnellen und umso erfreulichen Spende der Bücherkiste zu Weihnachten 2018,  wurde heute bereits die zweite Ladung Bücher aus der Bücherkiste an Kinder übergeben. Sonnenzeit freiwilligenagentur e.V. und die Buchhandlung Schreiber von Ansbach sind Initiatoren dieses Projektes.

„Schau mal da ein Kind, das ein echtes Buch liest,“ so ein überraschter Ausruf von Hans-Jürgen Eff der bei dem Projekt der Bücherkiste mit dabei ist, der tatsächlich ein echtes Kind mit einem echten Buch in der Öffentlichkeit gesehen hat. Das ist leider in der heutigen Zeit keine Seltenheit. Die Digitalisierung und der Gebrauch von Handys bereits im frühen Kindesalter schwächen das Lese- und Textverständnis bei Kindern, mit und ohne Migrationshintergrund.

Das stellt auch Sylvia Bogenreuther, Geschäftsführerin  der Sonnenzeit freiwilligenagentur e.V. in Ansbach immer häufiger fest. Dem will der Verein entgegenwirken und fördert Kinder, Erwachsenen und auch Senioren beim Erlernen der deutschen Sprache im Alltag. „Dafür sind Bücher einfach perfekt!“ so Sylvia Bogenreuther: „Viele können die deutsche Sprache lesen, aber das Textverständnis fehlt, um das Gelesene wirklich aufzunehmen und zu behalten.“

Sylvia Bodenreuther und Hans-Jürgen Eff sprechen diese Kinderbücher besonders an

Und wie sich Kinder über Bücher freuen können, zeigt sich bei der Übergabe der Bücherkiste. Enthalten Sind Bücher für Mädchen und Jungen jeden Alters. Und sogleich schnappt sich jedes Kind ein Buch und blättert darin herum. Auch Sylvia Bodenreuther und Hans-Jürgen Eff haben „ihre“ Bücher aus der Bücherkiste entdeckt – Freude – nicht nur in den Gesichtern der Kinder!

Zeit verschenken zum Vorlesen

Einen Aufruf möchte die Geschäftsführerin der Freiwilligenagentur gerne schalten. In Verein Sonnenzeit e.V. werden immer Menschen gesucht, die vorlesen. Dankbare Zuhörer sind dabei Kindern, Migranten, die erst seit kurzen oder bereits seit Jahren in Deutschland leben und die Sprache lernen und verbessern möchten, ebenso wie Senioren. Die Tageszeitung ist dafür immer ein gutes Medium. Wer seine kostbare Zeit für dieses Ehrenamt bereitstellen möchte, kann sich gerne bei Sonnenzeit e.V. melden.


X