Burgoberbach: +++ Fahranfänger verunfallt mit Pkw – Fahrzeuginsassen leichtverletzt +++

Ein 18-jähriger Fahranfänger aus dem westlichen Landkreis war am Dienstag, 14.05. gegen 07:00 Uhr mit seinem Pkw auf dem Weg nach Ansbach. Am Beifahrersitz saß ein 17-jähriger Mitschüler mit gleichem Ziel. Auf der Staatsstraße 2221, kurz vor Burgoberbach, kam den Schülern im Kurvenbereich ein Lastkraftwagen entgegen, dessen Fahrzeugausmaße offensichtlich falsch eingeschätzt wurden, weshalb der 18-jährige ohne Not auf das Bankett ausweichen wollte. Im Zusammenspiel mit für das Fahrmanöver entsprechend zu hoher Geschwindigkeit verlor er nun die Kontrolle über seinen Pkw, welcher in einem angepflanzten Heckengehölz zum Stillstand kam.
Die beiden jungen Burschen konnten selbstständig das Unfallfahrzeug verlassen.  Sie wurden leicht verletzt und durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus Ansbach verbracht. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von ca. 5.000 Euro. Die alarmierte Feuerwehr Burgoberbach musste die bereits durch den Pkw gefällten Bäume und Sträucher zur Bergung des Wagens vollends abräumen. Für die Dauer des etwa 20 minütigen Auflade- und Abschleppvorgangs war die Staatsstraße halbseitig gesperrt.

Quelle: Polizeiinspektion Ansbach

X