Citymanager Stefan Pruschwitz verlässt Ansbach zum 1. August

Citymanager Stefan Pruschwitz wird am 31. Juli seine Tätigkeit als Citymanager bei Citymarketing Ansbach e.V. beenden und verlässt nach knapp zwei Jahren Ansbach. Der Vorstand von CMAN bedauert den Weggang des erfahrenen Citymanagers sehr. „Nach durchaus unruhigen Zeiten ist es Stefan Pruschwitz als Geschäftsführer von CMAN in kurzer Zeit gelungen, den Verein erfolgreich weiterzuentwickeln.

Die Mitgliederzahl konnte auf knapp 100 ansteigen, bestehende Veranstaltungen wurden weiterentwickelt und neue etabliert“, so das Fazit des Vorstandes.

Der Weihnachtsmarkt erhielt, z.B. mit der Schmiedeweihnacht und einer Anpassung des Rahmenprogramms neue Akzente. Die Veranstaltung „Bier & Brodworschd von do!“ feierte im September 2017 eine gelungene Premiere. Die von ihm eingeführte AfterWork-Party in der Grotte hat sich mittlerweile als beliebter Treffpunkt und Netzwerkort etabliert. „Wir finden es deshalb sehr schade, dass Stefan Pruschwitz nach so kurzer Zeit als Geschäftsführer ausscheidet, können aber natürlich die privaten  Gründe für die Entscheidung nachvollziehen“, erklärt Vorstandsvorsitzende Ute Schlieker.

„Ich verlasse Ansbach aus privaten Gründen“, so Stefan Pruschwitz. „Meine Lebensgefährtin und ich haben lange überlegt, aber im Sinne der Kinder entschieden, unseren Lebensmittelpunkt nach Nordhessen zu verlegen. Die Entscheidung, die Stelle bereits nach so kurzer Zeit wieder aufzugeben, fällt schwer. Es ist keine Entscheidung gegen Ansbach, sondern für die Familie.“ Im August wird Pruschwitz eine neue Stelle im nordhessischen Borken antreten.

Der Vorstand des CM AN bereit bereits die Ausschreibung der Stelle vor, die schnellstmöglich wieder besetzt werden soll.

X