Der Vereins-Euro – Ein „Glückspfennig“ nicht nur für Vereine

Glückliche Gesichter im Vital-Haus der Markgrafen Apotheke Ansbach

Der Vereins-Euro wurde heute (19. Dezember 2018) bereits zum 11. Mal verliehen und an die drei „besten“ Vereinen übergeben. Aber was ist denn dieser Vereins-Euro und was kann ich damit bezwecken und sogar gutes Tun?

„Seit 11 Jahren machen wir diese Spendenaktion und konnten dabei bereits mehr als 12.000 Euro spenden,“ so Roland Hauenstein, Mitinhaber der Markgrafen Apotheke und zuständig für den Vereins-Euro. Das ist Vereinsförderung auf ein andere Art – denn die Kunden der Markgrafen Apotheke entscheiden letztendlich, an wen und in welcher Höhe Spenden vergeben werden. Aber nun mal langsam….

Kurze Hilfe für alle, die den Vereins-Euro noch nicht kennen: Sammelzeitraum war von Dezember2017 bis November 2018. Bei seinem Einkauf in der Markgrafen Apotheke kann der Kunde einen sogenannten „Vereins-Euro“ einem Verein seiner Wahl zuteilen bzw. zukommen lassen. Der Verein mit den meisten Vereins-Euros erhält den Höchstbetrag an Spenden. Alle anderen Vereine gehen aber nicht leer aus. Jeder der 52 Vereine, die dieses Jahr mitgemacht haben, erhält eine Spende.


Von links: 2. Platzierter Bernd Glaser vom Sängerverein Vestenberg, 1. Platzierte Kerstin Schotterer für den Förderverein Kindergarten Weihenzell, 3. Platzierter Eberhardt Jahn für den Versehrten Sportverein und Roland Hauenstein

Dieses Jahr teilen sich folgende Vereine die Plätze 1 bis 10:

  1. Förderverein Kindergarten Weihenzell    200,- Euro
  2. Sängerverein Vestenberg                           175,- Euro
  3. Versehrten Sportverein                               150,- Euro
  4. TSV Elpersdorf                                               100,- Euro
  5. Kindergarten Pfiffikus                                    90,- Euro
  6. MGV/ gem. Chor Eyb                                      80,- Euro
  7. FFW Brünst                                                      70,- Euro
  8. SV Meinhardswinden                                     60,- Euro
  9. Förderverein/KIGO Henno                            50,- Euro
  10. Heimatverein Eyb                                           40,- Euro

Weitere Vereine (Plätze 11 bis 20) erhalten einen Zuschuss in Höhe von 25 Euro: Förderverein Weinbergschule, Gesangsverein Hennenberg, KiGaWichtelparadies/Pfaffengreuth, RSG Ansbach, Tierheim Ansbach, Evang. Schule Ansbach, 1.FC Sachen, Etz langt`s, FFW Hennenbach, Förderverein Güllschule

Für die Plätze 21 bis 52 gibt es dann jeweils 5 Euro. Die gesamten Platzierungen findet Ihr hier noch einmal in Diagrammform unter folgendem Link: Vereinsbarometer_2018

Eine Premiere gab es diese Jahr allerdings auch. Zum ersten Mal konnten auch die Kunden gewinnen, die selbst einen Vereins-Euro vergeben habe. Auf diesem Vereins-Euro konnte man seinen Namen vermerken und wanderte so mit den anderen per Namenszettel in ein Lostopf. Die drei ausgelosten Gewinner dürfen sich heute jeweils über einen Scheck in Höhe von 300 Euro freuen. Und das sind die drei glücklichen Herren zusammen mit einem ebenfalls sehr zufriedenen Roland Hauenstein:

Von links: Rudolf Weiß, Dieter Ditzel und Hans-Joachim Hofmann, der für seine Frau Beate Hofmann den Scheck entgegen nahm

Insgesamt hat die Markgrafen Apotheke im Zuge der Vereins-Euros 1.420 Euro gespendet. Zusammen mit den 900 Euro der Kundenvergabe macht das in Summe 2.320 Euro. Das kann sich definitiv sehen lassen!

Besonders schön finden wir, dass nicht nur die Vereine Spenden erhalten können, sondern auch die Kunden einen Gewinn erhalten, die diese Vereine ja durch jeden ihrer Einkäufe unterstützen. Bereits seit Anfang Dezember läuft schon die nächste Sammelaktion für die kommenden 12 Monate. Also fleißig einkaufen und Vereins-Euros vergeben – vielleicht gehört Ihr dann nächstes Jahr zu den glücklichen Kunden-Gewinnern.

X