Dinkelsbühl: +++ Auf die Gegenfahrbahn geschleudert: Eine Leichtverletzte +++

Am Montag, 11.03.2019, gegen 08.00 Uhr, fuhr ein 28-Jähriger mit seinem Pkw auf der Bundesstraße 25 von Dinkelsbühl in Richtung Wilburgstetten. Vermutlich infolge nicht angepasster Geschwindigkeit verlor er kurz nach Neustädtlein auf schneeglatter Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug. Hierbei brach das Fahrzeugheck nach links aus und der Pkw geriet auf die Gegenfahrbahn. In diesem Augenblick kam eine 37-jährige Pkw-Fahrerin entgegen und konnte eine Kollision mit dem schleudernden Pkw nicht mehr vermeiden. Sie stieß mit der linken Fahrzeugfront gegen die linke Heckpartie des unfallverursachenden Pkw; dabei erlitt die 37-jährige Fahrerin eine Prellung der linken Hand und begibt sich selbst zum Arzt. An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 10.000 Euro.

Quelle: Polizeiinspektion Dinkelsbühl

X