Dinkelsbühl: +++ Dieb festgenommen +++

Einen Fahndungserfolg konnten die Beamten der PI Dinkelsbühl verzeichnen. Ein Verdächtiger hatte in einem Drogeriemarkt gestohlen.

Kurz vor 12:00 Uhr am gestrigen Donnerstag erreichte die Dinkelsbühler Inspektion die Meldung, dass in einem Drogeriemarkt in der Wassertrüdinger Straße soeben ein Mann aus dem Laden gerannt sei, nachdem das Diebstahlswarnsignal am Ausgang angeschlagen habe. Einer der Mitarbeiter versuchte noch, dem Flüchtigen nachzueilen. Doch der Dieb kam nicht allzu weit. Denn ein Zivilbeamter war sehr schnell zur Stelle und konnte den rennenden Mann noch in der Wassertrüdinger Straße stoppen und überwältigen. Sein Diebesgut hatte der aus Osteuropa stammende Täter während der Flucht in eine Hecke geworfen und so versucht, sich davon zu entledigen. Bei der Ware handelte es sich um mehr als zwanzig Packungen hochpreisige Aufsteckzahnbürsten im Wert von mehr als 250 Euro.
Der Festgenommene wurde schließlich zur Inspektion verbracht, wo unter anderem Fingerabdrücke und DNA von dem Mann entnommen wurden. In Absprache mit dem zuständigen Staatsanwalt aus Ansbach wurde eine sehr hohe Sicherheitsleistung festgelegt. Von seiner mitgeführten Mastercard konnte schließlich bis zum Erreichen des Limits nahezu der geforderte Strafbetrag (knapp 1.500 Euro) abgehoben werden. Den Rest fanden die Beamten als Bargeld im Portemonnaie des Verdächtigen. Nach Bezahlung dieser hohen Sicherheitsleistung durfte der Mann seine Heimreise antreten.

Quelle: Polizeiinspektion Dinkelsbühl

X