Dinkelsbühl: +++ Trunkenheitsfahrt verhütet +++

Ein aufmerksamer Lkw-Fahrer teilte der Polizei am Dienstag, 26.06.2018 gegen 20.00 Uhr mit, dass ihm auf dem Parkplatz „Mühlbuck“ an der A 7 ein Autofahrer auffiel, der aus seinem Fahrzeug stieg und schwankend Richtung Toiletten gegangen sei. Eine Streife der Polizeiinspektion Feuchtwangen traf kurze Zeit später am Parkplatz ein und traf dort einen völlig betrunkenen 39-jährigen Mann an. Dieser hatte den Autobahnparkplatz als Ort für sein Zechgelage ausgewählt. Der Alkomat zeigte einen Wert von 1,8 Promille. Im Fahrzeug wurden zahlreiche leere Bierflaschen gefunden. Selbstverständlich war die Fahrt des Mannes damit zu Ende. Der Aufmerksamkeit des 55-jährigen Brummifahrers und der Schnelligkeit der Beamten ist es zu verdanken, dass eine erhebliche Gefahr für andere abgewendet werden konnte.

Quelle: Polizeiinspektion Feuchtwangen

X