Dinkelsbühl: +++ Verdacht einer Drogenfahrt +++

Eine Verfolgungsfahrt durch das Dinkelsbühler Stadtgebiet hatte eine Streife der hiesigen Inspektion am Montag, 15.04.2019. Bei der Anhaltung kristallisierte sich auch schnell der Grund hierfür heraus.
Kurz nach 03:00 Uhr unternahmen Beamte der PI Dinkelsbühl den Versuch, einen Kleinwagen im Stadtgebiet zu stoppen. Doch der Fahrer des vorausfahrenden Kfz versuchte sich der Kontrolle durch rasante Fahrt zu entziehen. In der Larrieder Straße schließlich konnte der Pkw angehalten und kontrolliert werden. Hierbei stellte sich heraus, dass der junge Mann am Fahrersitz nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Zudem bemerkten die Beamten drogenkonsumtypische Ausfallerscheinungen bei dem 23-Jährigen. Ein Test vor Ort ergab weitere Verdachtsmerkmale auf den Konsum von Heroin und weiteren verbotenen Substanzen. Deshalb wurde der Mann mit ins Krankenhaus Dinkelsbühl verbracht, wo eine Blutprobe genommen wurde.
Auch gegen den Mann am Beifahrersitz leiteten die Beamten ein Strafverfahren ein. Denn der 30-Jährige ist der Besitzer und Halter des besagten Kfz und hatte leichtfertig dies an den 23-Jährigen übergeben, ohne dass dieser im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis war.

Quelle: Polizeiinspektion Dinkelsbühl

X