Feuchtwangen: +++ Unter Alkoholeinfluss Verkehrsunfall verursacht +++

Ein Gesamtschaden von 34.000 Euro entstand bei einem Verkehrsunfall am Samstag, 26.05.2018 gegen 11.40 Uhr. Ein 25-Jähriger fuhr mit seinem Pkw auf der B 25, von Dorfgütingen kommend, in Richtung Feuchtwangen, als kurz vor ihm von links, aus der Krobshäuser Mühle, ein 29-Jähriger mit seinem Pkw nach links, in Richtung Feuchtwangen, in die B 25 einbog. Der 25-Jährige schloss mit seinem Pkw auf, musste dann jedoch stark abbremsen und nach links ausweichen, nachdem sein Vordermann abrupt und ohne erkennbaren Grund seinen Pkw abgebremst und den Blinker nach links betätigt hatte. Als der sich von hinten aufgeschlossene und auf die linke Fahrbahnseite ausgewichene Pkw gerade auf Höhe des vorderen Fahrzeugs war, zog dessen Fahrer nach links, ohne auf den nachfolgenden Pkw geachtet zu haben, und touchierte dabei das andere Fahrzeug. Während der anschließenden Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass der Fahrer, der von der Krobshäuser Mühle aus in die Bundesstraße eingefahren war, deutlich unter Alkoholeinfluss stand. Ein durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von 2,68 Promille, weshalb die Entnahme einer Blutprobe angeordnet wurde. Nachdem der Fahrer keinen Wohnsitz in Deutschland vorweisen konnte, wurde sein Führerschein zur Eintragung eines Vermerks über den Entzug der Fahrerlaubnis in Deutschland sichergestellt

Quelle: Polizeiinspektion Feuchtwangen

X