Feuchtwangen: +++ Widerstand gegen Polizeibeamte +++

Am Samstag, 03.11.2018 um 22.15 Uhr wird eine randalierende Person am Kappenzipfel mitgeteilt. Vor Ort wurde eine 17-Jährige vorgefunden, die auf einer privaten Feier war und dort die anwesenden Personen beschimpfte. Daraufhin wurde sie vom Wohnungsinhaber der Wohnung verwiesen. Dieser Aufforderung kam sie jedoch nicht nach und musste durch die Polizei entfernt werden. Sie wurde in Gewahrsam genommen und sollte durch eine berechtigte Person abgeholt werden.
Auf der Dienststelle wurde die 17-Jährige dann immer aggressiver und beleidigte die Beamten. Nachdem sie anfing auf die Einrichtung einzuschlagen wurden ihr Handschellen angelegt und in eine Zelle verbracht. Dort konnte sie sich jedoch unter Verletzung der Hand aus den Handschellen befreien und beschädigte die Einrichtung der Zelle und wollte mit herausgerissen Gegenständen auf die Beamten losgehen. Sie konnte dann überwältigt werden. Ein Alkoholtest bei ihr ergab 2,38 Promille. Sie wurde dann ins Krankenhaus verbracht. Anzeigen wegen Widerstand, Beleidigung, Sachbeschädigung und Hausfriedensbruch werden gegen sie erstattet.

Quelle: Polizeiinspektion Feuchtwangen

X