Online Nachrichten-Magazin für Ansbach und Landkreis

Richard Bartsch

Richard Bartsch (* 1. August 1959 in Nürnberg) ist ausgebildeter Verwaltungsfachangestellter und Bezirkstagspräsident von Mittelfranken. Bartsch ist verheiratet und Vater von zwei Söhnen. Er wohnt in Buchschwabach/Roßtal.

Das CSU-Mitglied begann seine politische Karriere im Jahr 1986, als er mit gerade erst 27 Jahren das Direktmandat im Stimmkreis Fürth-Land errang und jüngster Bezirksrat wurde. Nach erfolgreicher Wiederwahl in den Jahren 1990, 1994, 1998 wurde er 2008 für den Stimmkreis Nürnberg-West erneut in den Bezirkstag gewählt. 2008 folgte nach Amtsantritt 2003 die Wiederwahl zum Bezirkstagspräsidenten. Richard Bartsch ist somit seit dem 16. Oktober 2003 ununterbrochen im Amt des Bezirkstagspräsidenten.

Die Stellvertretung im Falle einer Verhinderung des Bezirkstagspräsidenten liegt bei Christa Naaß, Armin Kroder und Dr. Klaus Hiemeyer.

Im September 2015 erhielt er den Nationalen Verdienstordens Frankreichs.

Bartsch ist in folgenden Gremien aktiv: (Auswahl)

Kontakt: Homepage

X