Glückwunsch! Damenmannschaft des SV 67 Weinberg e. V. steigt in 2. Bundesliga auf

Nach einem 3:0 Sieg bei Eintracht Frankfurt war es dann soweit: Die Frauen I des SV 67 Weinberg  haben es geschafft und sind ab der nächsten Saison wieder in der 2. Bundesliga.

Foto: SV 67 Weinberg

Das Team mit Spielertrainerin Christina Schellenberg, das erst vor einem Jahr aus der Süd-Staffel der 2. Frauen-Bundesliga abgestiegen war, gewann auch ihre dritte Partie in der Gruppe 1 der Qualifikationsrunde bei Eintracht Frankfurt 3:0 (2:0) und konnte sich mit neun Punkten und 11:1 Toren den ersten Platz sichern.

Zur Belohnung gab es den Aufstieg in die 2. Liga und einen Eintrag ins Goldene Buch der Gemeinde Aurach.

Bürgermeister Manfred März überreichte einen Scheck für die Gemeinde und erklärte die Übernahme der Kosten für die Anmietung in Leutershausen, wo sie demnächst spielen werden.

Auch der stellvertretende Landrat Stefan Horndasch ist voll des Lobes für die geleistete Teamarbeit der Damenmannschaft und deren Vereinsslogan „Ein Dorf. Ein Verein. Eine Liebe“: „Wieder einmal wurde der Beweis erbracht, dass man nur gemeinsam wirklich stark sein kann. (…) Ich wünsche Ihnen viel Erfolg in der 2. Liga, sportlich faire Wettkämpfe und das notwendige Quäntchen Glück…vielleicht ja bis zum nächsten Aufstieg.“

X