Herrieden: +++ Ladendiebstahl und weitere Delikte +++

Am Samstag, 07.07.2018, gegen 17:00 Uhr hielten sich zwei georgische Männer im Alter von 21 und 26 Jahren in einem Verbrauchermarkt in Herrieden auf.
Einer der Beiden verwickelte die Verkäuferin in ein Gespräch. Augenscheinlich nutzte der zweite Täter diese Zeit um Parfum im Wert von über 100 Euro zu entwenden. Die leeren Verpackungen blieben zurück. Nachdem der Diebstahl festgestellt wurde, befand sich der 21-jährige, welcher beraten wurde, noch im Laden. Von der hinzugerufenen Polizeistreife wurde diese Person befragt. Sie gab an, dass sie die andere Person nicht kennen würde. Überwachungsmaßnahmen führten dann doch zum Erfolg. Einige Zeit später stieg der 21-jährige in den Pkw des 26-jährigen. Das Diebesgut konnte zwar nicht mehr aufgefunden werden, jedoch erbrachte ein Urintest beim Fahrer einen positiven Wert auf den Konsum von Cannabisprodukten. Eine Blutentnahme wurde diesbezüglich durchgeführt. Gegen die beiden Männer werde wegen verschiedener Delikte (Ladendiebstahl, Fahren unter Einfluss von berauschenden Mitteln, Verstoß gegen die räumliche Beschränkung) die Ermittlungen geführt.

Quelle: Polizeiinspektion Feuchtwangen

X