Herrieden+Wörnitz+Bechhofen: +++ Verkehrsunfallgeschehen +++

Herrieden:  Am Montag,15.04. gegen 19.25 Uhr fuhr eine 50-Jährige mit ihrem Pkw den Tauberzeller Weg und beabsichtigte nach rechts in die Straße „Am Wasserturm“ abzubiegen. Von dort näherte sich auf dem Radweg ein 13-jähriger Radfahrer, der bergab unterwegs war. Obwohl die Autofahrerin dem Radfahrer gegenüber die Vorfahrt hätte gewähren müssen, fuhr sie in den Einmündungsbereich ein. Da der Junge nicht mehr rechtzeitig bremsen konnte, erfasste der Pkw das Fahrrad, woraufhin der Radfahrer stürzte und dabei leicht verletzt wurde. Es entstand ein Sachschaden von 1.000 Euro.

Wörnitz: Der 19-Jährige fuhr gegen 09:35 Uhr mit seinem Motorrad vom Autohof Wörnitz her kommend in den Kreisverkehr bei Oberwörnitz ein und beabsichtigte anschließend in Richtung Autobahn weiterzufahren. Währenddessen fuhr ein 32-Jähriger mit seinem Pkw aus Richtung Feuchtwangen auf den Kreisverkehr zu. Offensichtlich übersah er beim Einfahren in den Kreisverkehr den von links kommenden, vorfahrtsberechtigten Motorradfahrer. Dieser konnte einen Zusammenstoß zwischen den beiden Fahrzeugen nur noch durch ein Ausweichmanöver verhindern, wobei er jedoch stürzte und sich dabei leicht verletzte. Der Autofahrer, der den Sturz offensichtlich bemerkt hatte, fuhr daraufhin weiter, ohne sich um die Folgen seines Fehlverhaltens zu kümmern. Glücklicherweise hatte ein Zeuge den Vorfall beobachtet und sich das Kennzeichen des Verursachers notiert, weshalb dieser relativ schnell ermittelt werden konnte. Am Motorrad entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 300 Euro.

Bechhofen: Um 09.10 Uhr ereignete sich ein weiterer Verkehrsunfall auf der Staatsstraße Dinkelsbühl-Bechhofen, in der Nähe von Bechhofen, bei dem ein Sachschaden in Höhe von ca. 7.000 Euro entstand.
Eine 79-jährige Autofahrerin fuhr aus der Einmündung des Rottnersdorfer Weges, zwischen Königshofen und Bechhofen, nach rechts in die Staatsstraße ein. Dabei missachtete sie Vorfahrt eines von links, in Richtung Bechhofen fahrenden Pkw-Fahrers. Dem 33-Jährigen gelang es nicht mehr, rechtzeitig zu abzubremsen und dadurch einen Zusammenstoß zu verhindern, woraufhin die beiden Fahrzeuge kollidierten.

Quelle: Polizeiinspektion Feuchtwangen

X