Leistenbrüche sind kein Beinbruch

Spezialist der Klinik Dinkelsbühl stellt moderne Operationsmethoden vor

Leistenbrüche sind fast schon eine Volkskrankheit: Aber auch sogenannte Weichteilbrüche (Hernien) an anderen Stellen, z.  B. im Nabelbereich oder im Verlauf von Narben, sind ein sehr häufiger Grund für operative Eingriffe.

Dennoch gehört die Versorgung der unterschiedlichsten Weichteilbrüche in die Hand von Spezialisten. Dr. Uwe Jordan, Leitender Oberarzt der Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie an der Klinik Dinkelsbühl, gibt in einem Arztvortrag einen Überblick über die verschiedenen Operationsmethoden, die heute zur Verfügung stehen.

Der Vortrag findet am Donnerstag, 11. Oktober, um 18.30 Uhr in der Klinik Dinkelsbühl statt. Der Eintritt ist frei.

Quelle: ANregiomed

X