Lichtenau: +++ Auffahrunfall mit 5 Lkw +++

Am Mittwochnachmittag gegen 15:10 Uhr erkannte ein 49-jähriger Lkw-Fahrer auf der BAB A 6 ca. 1,5 km nach der AS Lichtenau im dreispurigen Bereich in Fahrtrichtung Nürnberg zu spät, dass zwei vor ihm fahrende Lkw auf Grund eines Stau bis zum Stillstand abbremsen mussten. Der 49-Jährige prallte in das Heck des vor ihm fahrenden Lkw und schob diesen auf einen weiteren Lkw auf. Zwei nachfolgende Lkw erkannten die Unfallstelle zu spät und fuhren ihrerseits auf die bereits stehenden, Unfall beteiligten Lkw auf. Glücklicher Weise blieben alle beteiligten Lkw-Lenker unverletzt. Nach ersten Schätzungen beläuft sich der Gesamtschaden auf eine Summe von ca. 20.000 Euro. 3 Lkw mussten von herbeigerufenen Bergungsunternehmen abgeschleppt werden. Bis zur Räumung der Unfallstelle mussten die mittlere und linke Fahrspur gesperrt werden. Es kam zu verkehrsbedingten Behinderungen auf der BAB A6 in Fahrtrichtung Nürnberg.

Quelle: Verkehrspolizeiinspektion Ansbach

X