Lichtenau: +++ Betrunkener Fußgänger auf der Autobahn +++

Am Mittwochmittag, 10.10.2018 sicherte ein Streife der Verkehrspolizei Ansbach auf der BAB 6 zwischen den Anschlussstellen Neuendettelsau und Lichtenau einen auf der rechten Fahrspur stehenden Pkw ab.
In dem dreispurigen Abschnitt ohne Standspur sahen die Beamten dann einen Fußgänger der neben dem rechten Fahrstreifen auf dem Bankett Richtung Lichtenau marschierte. Ein Beamter lief ihm hinterher und bemerkte sofort deutlichen Alkoholgeruch. Der 42-jährige wollte Hilfe holen, weil sein Fahrzeug angeblich wegen eines technischen Defekts liegen geblieben war. Bei der weiteren Kontrolle stellte sich dann jedoch sehr schnell heraus, dass kein technischer Defekt vorlag, sondern er wegen Benzinmangel liegen blieb. Offensichtlich hatte der Fahrer aufgrund seines Zustandes, die Tankanzeige nicht mehr beachtet. Auf der Dienststelle wurde dann nach etwa einer Stunde ein Alko-Test durchgeführt und eine Blutentnahme veranlasst. Die Atemalkoholkonzentration betrug 1,46 mg/l. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr.

Quelle: Verkehrspolizeiinspektion Ansbach

Anzeige

X