Kategorie wählen

Heilsbronner Blaulicht

Wicklesgreuth: +++ Versuchter Raub in S-Bahn +++

Ansbach/Nürnberg (676): Am Samstagvormittag (18.05.2019) griff ein psychisch auffälliger Mann einen Fahrgast in der S-Bahn zwischen Ansbach und Nürnberg an und versuchte ihm die Halskette zu rauben. Der Tatverdächtige wurde festgenommen und in eine Fachklinik gebracht. Gegen 09:45 Uhr fuhr der 39-jährige spätere Geschädigte in der S-Bahn von Ansbach nach Nürnberg. Auf Höhe Wicklesgreuth (Lkrs. Ansbach) sprach ihn ein unbekannter Mann an und wollte ihm eine Halskette abkaufen. Da der 39-Jährige dies verneinte, riss ihm der…

Windsbach: +++ Einbruch in Gartenhütte +++

In der Zeit von Montagabend, 13.05. bis Mittwochabend, 15.05.2019 wurde das Riegelschloss einer Gartenhütte gewaltsam aufgebrochen und daraus eine gebrauchte Motorsense Stihl FS 220 im Wert von ca. 200 Euro entwendet. Der angerichtete Sachschaden ist gering. Die Hütte steht abgelegen auf einem frei zugänglichen Wiesengrundstück nördlich der S 2220 am Ortsausgang in Höhe der Gottesruhkapelle. Hinweise bitte an die Polizei Heilsbronn unter der 09872-97170 Quelle: Polizeiinspektion Heilsbronn

Dietenhofen: +++ Sachbeschädigung +++

In letzten Tagen wurde der Metallhandlauf an der Eingangstüre zu einer Apotheke am Marktplatz gewaltsam beschädigt. Hierbei brach eine der beiden Befestigungen an der Hauswand. Dazu ist eine relativ hohe Gewalteinwirkung erforderlich. Der Sachschaden beträgt ca. 200 Euro. Täterhinweise bitte an die Polizei unter Tel. 09872/97170. Quelle: Polizeiinspektion Heilsbronn

Heilsbronn: +++ Wieder Sachbeschädigungen an Kfz +++

Dieses Mal wurden gleich zwei Pkw, die im Heuweg geparkt waren angegangen: Donnerstagmittag, 16.05.2019 wurden in der Zeit von 11:00 Uhr bis 14.30 Uhr ein Audi A 3 und ein Ford Kuga, die nebeneinander in einem Carport standen auf der Motorhaube bzw. am Heck erheblich verkratzt. Der angerichtete Sachschaden wird auf insgesamt rund 2.000 Euro geschätzt. Über weitere beschädigte Pkw im Heuweg hatten wir in der letzten Zeit wiederholt berichtet. Zeugenhinweise erbittet die Polizei unter Tel. 09872/97170. Quelle:…

Heilsbronn: +++ Sachbeschädigung an Trafostation +++

Am Dienstagfrüh, 14.05.2019 wurde festgestellt, dass mehrere Platten an der Fassade einer Transformatorenstation in der Ketteldorfer Straße vermutlich durch Flaschenwürfe beschädigt wurden. Der angerichtete Sachschaden wird auf ca. 2.000 Euro geschätzt. Die Tatzeit dürfte zwischen Freitag, 10.05. und Dienstag, 14.05.2019 liegen. Zeugenhinweise erbittet die Polizei unter Tel. 09872/97170. Quelle: Polizeiinspektion Heilsbronn

Resolution zum Ausbau der A6 im Bereich der Kommunalen Allianz Kernfranken

Die Mitglieder der Kommunalen Allianz Kernfranken e.V. haben eine gemeinsame Resolution zum vorrangigen Ausbau der BAB6 im Bereich der Kommunalen Allianz Kernfranken verabschiedet und unterzeichnet. Adressat ist Bundesminister Andreas Scheuer. Sehr geehrter Herr Bundesminister Scheuer, als wirtschaftliche und touristische Lebensader ist die Bundesautobahn A6 für den ländlichen Raum im östlichen Landkreis Ansbach von eminenter Bedeutung. Die acht Gemeinden Bruckberg, Dietenhofen, Heilsbronn, Lichtenau, Neuendettelsau,…

Heilsbronn: +++ Heiligenfigur aus Kirche gestohlen – Zeugen gesucht +++

(655) Bereits zwischen Sonntag (05.05.2019) und Donnerstag (09.05.2019) entwendeten bislang Unbekannte eine hölzerne Heiligenfigur aus dem Münster Heilsbronn (Lkrs. Ansbach). Die Polizei bittet um Zeugenhinweise. Die bislang unbekannten Täter entwendeten im genannten Tatzeitraum eine hölzerne Heiligenfigur (Heiliger Alexius, ca. 400 n. Chr. – siehe veröffentlichtes Lichtbild) von der Rückseite des Choraltars im Heilsbronner Münster. Der Wert des sakralen Gegenstandes kann derzeit noch nicht beziffert werden. Die Kirche…

Neuendettelsau: +++ Fahrt unter Drogeneinwirkung +++

Am Sonntag, 12.05.19, gegen 12:10 Uhr wurde ein 24-jährige Fahrer aus dem Großraum Nürnberg, unterwegs auf der BAB 6 in Richtung Nürnberg, an der AS Neuendettelsau angehalten und kontrolliert. Dabei stellte sich heraus, dass er unter Drogeneinwirkung stand. Ein freiwillig durchgeführter Urintest auf Opiate verlief positiv. Deshalb wurde er zur Dienststelle verbracht und dort eine Blutentnahme veranlasst. Für die Dauer von 24 Std. wurde ihm untersagt, Kraftfahrzeuge zu führen. Quelle: Verkehrspolizeiinspektion Ansbach
X