Kategorie wählen

Karriereleiter

Junge Menschen mit der Lizenz zum Pflegen

Wenige seien es, die in diesem Jahr die Ausbildung als Gesundheits- und Krankenpfleger/in abgeschlossen hätten, stellte der stellvertretende Schulleiter Manfred Löder bei der Examensfeier fest. Wenige, die ihr Herz an den Pflegeberuf verloren und die „Lizenz zum Pflegen“ erworben hätten. Und leider viel zu wenige, um gegen den Notstand in der Pflege anzukämpfen. Dass die Entscheidung für den Pflegeberuf unter diesem Aspekt gar nicht hoch genug zu schätzen und zu würdigen sei, darin stimmten alle Redner des Abends überein:…

Regionale Ausbildungs- und Praktikaplätze: am 27. September 2018

Contact-Ausbildungsbörse am 27. September in der Hesselberghalle in Wassertrüdingen: Rund 50 Aussteller werden sich in der Hesselberghalle den Schülern aus der Region vorstellen. Dieser Austausch für Ausbildungsplätze und Praktika ist sehr wichtig, da viele Schüler die regionalen Firmen und ihre Ausbildungsangebote gar nicht kennen. Dabei bieten die Unternehmen der Region eine vielfältige Auswahl an Ausbildungsstellen, zum großen Teil auch mit der Möglichkeit eines berufsbegleitenden Studiums. Eine Umfrage des Business…

Ausbildungsbeginn bei Herpa

Dietenhofen, 3. September 2018: Für sieben Auszubildende begann am 3. September bei der Herpa Miniaturmodelle GmbH der Ernst des Lebens. In sechs Berufen bildet der weltweit führende Markenhersteller von Auto- und Flugzeugmodellen aus dem mittelfränkischen Dietenhofen in Zusammenarbeit mit der IHK Mittelfranken den Nachwuchs aus. Ausgebildet werden zwei Industriekauffrauen sowie ein Mediengestalter, ein Fachinformatiker Systemintegration, eine Technische Produktdesignerin, ein Werkzeugmechaniker und ein…

Stadt Ansbach begrüßt neue Auszubildende und Anwärter

Mit dem 1. September starteten bei der Stadt Ansbach wieder neue Auszubildende, Beamtenanwärterinnen und -anwärter in ihr Berufsleben. Begrüßt wurden die Nachwuchskräfte der Verwaltung von Holger Nießlein, Referent der Stadt Ansbach und Ausbildungsleiter. Wie vielseitig die Stadt Ansbach als Ausbildungsbetrieb ist, zeigen die zukünftigen Berufe der insgesamt elf Neuzugänge bei der Stadtverwaltung. Neben Verwaltungsfachangestellten, Beamtenanwärterinnen und –anwärtern startet in diesem Jahr auch die Ausbildung zum…

Ansbachs Altenpflegeschüler verabschiedet

Die Schülerinnen und Schüler der Berufsfachschule für Altenpflege Ansbach wurden in den Berufsalltag verabschiedet. Dieses Jahr waren es ein Schüler und 21 Schülerinnen, die nach drei Jahren Ausbildung bei der Abschlussfeier ihre Zeugnisse in der Rangauklinik entgegennehmen durften. Die beiden Lehrkräfte Andreas Münch und Nicolai Welte haben sich bei der Abschlussandacht in der Klinikkapelle im Hinblick auf den Fachkräftemangel auf den Song von Udo Lindenberg „Einer muss den Job ja machen“ bezogen. Pfarrer Matthias…

Wissen ist Macht: Arbeitsmarkt, Fachkräftemangel, Industrie 4.0

Unternehmen überstehen den Strukturwandel nur mit gut geschulten Mitarbeitern – Zu wenig Auszubildende, zudem junge Leute, die ein Studium vorziehen, Menschen, die in den wohlverdienten Ruhestand gehen und das Schreckgespenst Fachkräftemangel. Alles Themen, die Unternehmen in der Region bewegen. Wo liegen die Ursachen für den Wandel im deutschen Arbeitsmarkt? Stefan Böhme ist beim Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung in Nürnberg für die regionale Forschung zuständig Auf der Business Lounge haben wir ihn befragt.…

7. Juni: Hochschulkontaktmesse Ansbach – Der Startschuss für Deine Karriere!

Bereits zum 12. Mal führt am 7. Juni 2018 die Hochschulkontaktmesse wieder regionale Unternehmen und Studierende der Hochschule Ansbach auf dem Campus zusammen. Von 10:00 bis 16:00 Uhr können Nachwuchskräfte die Chance nutzen, sich über Einstiegsmöglichkeiten, Praktika oder Bachelorarbeiten zu informieren und erste Kontakte zu Unternehmen zu knüpfen. Das Rahmenprogramm rund ums Thema Bewerbung reicht von Vorträgen zum Berufseinstieg über den Bewerbungsunterlagen-Check bis hin zu kostenlosen Bewerbungsfotos. Unter dem…

Mit Vollzeitjob und ohne Abitur: Berufsbegleitend studieren am Studienzentrum Weißenburg

Für Studieninteressierte, die zunächst eine Berufsausbildung absolviert und bereits Berufserfahrung gesammelt haben, besteht die Möglichkeit, sich durch ein berufsbegleitendes Studium weiter zu qualifizieren und sich so neue Karriereschritte zu eröffnen. Berufsbegleitend zu studieren heißt zum einen Vollzeit zu arbeiten und gleichzeitig zu studieren. Zum anderen ist es eine sehr zeitgemäße Form der beruflichen Weiterbildung, weil hier mit der Sicherheit und dem Einkommen eines festen Jobs bereits erworbene Qualifikationen…

Kultusminister Sibler: Neue Standorte und Zweige für Fachoberschulen

Kultusminister Sibler gibt neue Standorte und Zweige für Fachoberschulen bekannt – Start zum Schuljahr 2018/19 MÜNCHEN. „Die Fachoberschulen ermöglichen unseren jungen Menschen, ihren Bildungsweg erfolgreich weiter zu gehen! Sie sind ein wertvoller Bestandteil der bayerischen Strategie, unseren Jugendlichen nach ihrem Abschluss einen weiteren Anschluss zu ermöglichen. Daher freue ich mich sehr, dass wir das Netz an Ausbildungsangeboten im beruflichen Bereich zum neuen Schuljahr noch weiter verdichten können“, erklärte…

Die TVU in Leutershausen unter die Lupe genommen

Bei seiner jährlichen Betriebsbesichtigung erkundeten kürzlich 30 Mitglieder des Arbeitskreises SchuleWirtschaft Ansbach die TVU Textilveredlungsunion GmbH & Co. KG in Leutershausen. Zu Beginn unterstrich Geschäftsführer Gerhard Hausner, der das Unternehmen zusammen mit seinem Bruder Hans und seinem Neffen Christian leitet, mit wie viel Leidenschaft und Freude, gepaart mit fachlichem Knowhow, die 150 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter individuell auf die Wünsche der Kunden eingehen. Die Konkurrenz in Asien sei groß,…
X