Kategorie wählen

Landkreis Ansbach

Sparkasse Ansbach: Geschäftsstellennetz auf dem Prüfstand

Niedrige Zinsen, schrumpfende Erträge, steigende Sach- und Personalkosten und die Auswirkungen der Digitalisierung – Diese Faktoren prägen schon seit Jahren das wirtschaftliche Umfeld im Kreditgewerbe, in dem sich auch die Sparkasse Ansbach bewegt. „Nicht zu reagieren und blauäugig einfach so wie bisher weiterzumachen, können wir uns schlichtweg nicht leisten, weil sonst die Rolle der Sparkasse als ein Wachstumsmotor der Wirtschaft und als kompetenter Partner der vielen tausend Privatkunden in der Stadt und im Landkreis…

Gewerkschaft kritisiert seltene Arbeitszeit-Kontrollen im Kreis Ansbach

Tricksereien bei der Arbeitszeit fast nie geahndet: Die rund 4.700 Betriebe im Landkreis Ansbach müssen nur äußerst selten mit einer Arbeitszeit-Kontrolle der Behörden rechnen. Das kritisiert die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten. Nach NGG-Angaben führte die Bayerische Gewerbeaufsicht im vergangenen Jahr landesweit lediglich 4.367 Kontrollen zur Einhaltung des Arbeitszeitgesetzes durch. Dabei deckten die Beamten 2.895 Verstöße auf. Im Vergleich zum Vorjahr ging die Zahl der Prüfungen um 31 Prozent zurück. Dies ergibt…

Belegabteilung Gynäkologie/Geburtshilfe ab 1. Januar 2019 ohne ärztliche Leitung

Die ärztlichen Leiter der Belegabteilung Gynäkologie/Geburtshilfe an der ANregiomed-Klinik Dinkelsbühl, die niedergelassenen Frauenärzte Dr. Harry Keller und Sabine Rohe, haben ihren Belegarztvertrag zum 31. Dezember 2018 außerordentlich aus gesundheitlichen Gründen gekündigt. Daher muss die Abteilung ab dem 1. Januar 2019 zunächst abgemeldet werden. „In Zeiten des akuten Mangels an Fachärzten sehe ich leider keine kurzfristige Lösung“, erklärt Dr. Gerhard M. Sontheimer. „Wir prüfen unterschiedliche Möglichkeiten, aber die…

Beate Baberske entwarf einzigartige Paramente

Mit der Einweihung des Neubaus des Seniorenzentrums „Haus am Pfaffental“ in Altdorf zogen auch einzigartige Paramente in die neugestaltete Kapelle ein. Das Besondere: Mittels eingenähter Magnete können die Paramente je nach Anlass drapiert werden. Entworfen hat das modulare Prinzip Künstlerin Beate Baberske. Beate Baberske ist die künstlerische Leiterin der Paramentik der Diakonie Neuendettelsau. Stolz erzählt sie von der einzigartigen Methode, die die Paramentik eigenes für die Kapelle des „Haus am Pfaffental“ in Altdorf…

Region profitiert von staatlichen Bedarfszuweisungen und Stabilisierungshilfen

„Der Freistaat Bayern unterstützt den Landkreis Ansbach dieses Jahr mit Bedarfszuweisungen in Höhe von 300.000 Euro“, freuen sich Landrat Dr. Jürgen Ludwig und die drei Landtagsabgeordneten Jürgen Ströbel, Manuel Westphal und Andreas Schalk. Diese Information bekamen die Politiker von Bayerns Finanzminister Albert Füracker. Mit Bedarfszuweisungen können außergewöhnliche Belastungen von Gemeinden und Landkreisen ausgeglichen werden, die von den Regelzuweisungen des Finanzausgleichs nicht erfasst sind. Klassische Fälle sind…

Gemeindebesuch in Herrieden

Das Ziel des Landtagsabgeordneten Manuel Westphal ist es, alle Gemeinden in seinem Stimmkreis mindestens einmal im Jahr zu besuchen. Die Stadt Herrieden war die letzte Station bei seiner Tour durch die 51 Stimmkreisgemeinden. Bürgermeister Alfons Brandl konnte leider krankheitsbedingt nicht am Gemeindebesuch teilnehmen, schickte jedoch den dritten Bürgermeister Robert Goth und einige Mitglieder des Stadtrates als Vertretung. Auch Hans Popp schloss sich dem Termin in Herrieden an. Zunächst konnte der Abgeordnete Manuel…

Hochschule Ansbach: Festakt in Rothenburg – Campus feierlich übergeben

Das renovierte Campus-Gebäude in Rothenburg ob der Tauber wurde heute (10. Oktober 2018) offiziell an die Hochschule Ansbach übergeben. Die feierliche Eröffnung durch die Bayerische Wissenschaftsministerin Prof. Dr. Marion Kiechle (CSU) fand heute Nachmittag am Hornburgweg vor den Toren der Stadtmauer statt. Kiechle lobte die Hochschule Ansbach als Vorzeigehochschule, die in der Welt unterwegs und in der Region zu Hause ist. Eine immer komplexer werdende Arbeitswelt mache lebenslanges Lernen und entsprechende…

1.520.000 Euro aus der Städtebauförderung fließen in die Region

Die Bayerische Bauministerin Ilse Aigner hat die Zuteilung der Mittel des Bund-Länder-Städtebauförderprogramms „Aktive Zentren“ an die Programmgemeinden bekannt gegeben. „In diesem Jahr profitieren Gunzenhausen, Merkendorf, Herrieden, Ansbach, Rothenburg ob der Tauber und Windsbach vom Städtebauförderprogramm“, teilen die Landtagsabgeordneten Jürgen Ströbel, Manuel Westphal und Andreas Schalk sowie der Bundestagsabgeordnete Artur Auernhammer mit. In Merkendorf werden für die Generalsanierung des Bürgerhauses im Ortskern…

Gemeindebesuch in Langfurth

Der Landtagsabgeordnete Manuel Westphal hat zusammen mit Alfons Brandl und Hans Popp die Gemeinde Langfurth besucht. Bürgermeister Klaus Miosga stellte die Gemeinde zuerst im Rathaus vor und führte die Besucher anschließend zu verschiedenen interessanten Stationen im Gemeindegebiet. Auch einige Vertreter des Gemeinderates hatten sich dem Besuch angeschlossen. Wie in allen Gemeinden im Stimmkreis von Manuel Westphal ist auch in Langfurth die Nachfrage nach Kinderkrippenplätzen stark gewachsen, weshalb sich die Gemeinde…

35 Jahre Werkstatt in Bruckberg: So bunt ist das Leben

Bull-Riding, Riesen-Dart und viele Überraschungen: Um das 35-jährige Bestehen der Werkstatt der Diakonie Neuendettelsau in Bruckberg zu feiern, organisierte Werkstattleiter Marco Michel mit seinem Team viele Aktionen. Die Werkstatt, die Förderstätte und die Seniorentagesstätte der Diakonie Neuendettelsau in Bruckberg feierten gemeinsam Geburtstag. Vor 35 Jahren, im Herbst 1983, wurde die „Große Werkstatt“ offiziell eingeweiht – ein Grund für die rund 360 Beschäftigten und alle Mitarbeitenden einen Tag lang die Arbeit…
X