Kategorie wählen

Redaktion

Ansbacher Hofgarten wegen Sturmschäden bis auf Weiteres geschlossen

Wie die Bayerische Schlösserverwaltung mitteilt, hat der Sturm der letzten Nacht (23. auf 24. September) Schäden in den Schlossgärten in Ansbach, Aschaffenburg, Ellingen, Rödental, Veitshöchheim und Würzburg verursacht. Die Hofgärten Ansbach, Würzburg und Veitshöchheim sowie der Schlossgarten Aschaffenburg müssen zur Aufarbeitung der Sturmschäden (umgefallene Bäume und Kübelpflanzen, abgebrochene Äste) sowie zur Kontrolle der Bäume auf noch nicht heruntergefallene abgebrochene Äste bis auf Weiteres aus Sicherheitsgründen…

Buntes Treiben auf dem Gelände der werkstatt Mörlach

Mörlach, 17.09.2018 – Das Team der „werkstatt Mörlach“ feierte vergangenen Sonntag mit einem Tag der Offenen Tür sein einjähriges Jubiläum zum Bestehen der Trainingsräume auf dem ehemaligen Leitnerhof. Bei Sonnenschein und blauem Himmel erwartete die Besucher ein abwechslungsreiches Programm, bei dem sie einen Einblick in den Betrieb der werkstatt Mörlach erhielten und sogar mitmachen konnten. Maike Fischer, Jens Fissenewert und Daniel Ancot stellten ihr Wohn- und Freizeitprojekt den interessierten Gästen vor und führten…

Nürnberg: +++ Der Zoll sucht Talente +++

Wer sich für eine Ausbildung im mittleren Zolldienst oder für ein duales Studium im gehobenen Zolldienst zum 1. August 2019 interessiert, sollte jetzt schnell sein. Denn Bewerbungsschluss bei bundesweit 42 Hauptzollämtern und so auch beim Hauptzollamt Nürnberg ist der 30. September 2018. Der Zoll ist heute eine moderne Behörde des Bundes, deren Tätigkeit von der Dienstleistung bis zum hoheitlichen Handeln reicht. Neben der Erhebung von Steuern für den Bundeshaushalt und der Abwicklung des internationalen Warenverkehrs…

Zehn Jahre „Engel in Blau“ am Klinikum

Seit bereits 10 Jahren gibt es sie – Die „Engel in Blau“. 15 Frauen und ein Mann packen an, sie helfen Patienten beim Ausfüllen von Formularen, erklären, wie Fernsehgeräte und Telefon zu bedienen sind, und unterstützen die Krankenschwestern und -pfleger, wo sie nur können. Manchmal lesen sie auch einfach „nur“ vor oder hören zu. Landrat Dr. Jürgen Ludwig, Hermann Schröter, Vorsitzender der Fördervereins „Freunde und Förderer des Klinikums Ansbach“ sowie Hans-Peter Mattausch, der Direktor Akademie ANregiomed, dankten den…

Erste Blicke in den neuen Kinderhort

Zahlreiche Kinder und Eltern nutzten die Gelegenheit, beim Tag der offenen Tür den neuen Kinderhort der Diakonie Neuendettelsau an der Weinbergschule in Ansbach kennenzulernen, der zum Schuljahresanfang startet. Die Hort-Leiterin Anke Schiedgen und das Team der Einrichtung zeigten nicht nur die freundlich gestalteten Räume, sondern luden auch zu Spielen und Aktionen ein. Da noch ein paar Plätze frei sind, sind bis Ende September noch Anmeldungen für das laufende Schuljahr möglich. Der Hort, der Familien die Vereinbarkeit…

Lust, selbst Theater zu spielen? – Spielclubs suchen neue Mitstreiter

Einmal auf den Brettern stehen, die die Welt bedeuten – dieser Traum könnte bald in Erfüllung gehen! Pünktlich zum Spielzeitbeginn starten am Theater Ansbach die Spielclubs für alle, die Lust haben, sich auf Theater in seiner Ganzheit einzulassen. Das Abenteuer beginnt mit der gemeinsamen Themen- oder Stückwahl. Künstlerisch einbringen kann man sich sowohl im Spiel als auch in anderen Bereichen wie Bühne oder Musik. Das Theater Ansbach bietet zwei Möglichkeiten: Der Theater-Generationenclub, der sich an alle ab 8 Jahren…

Das Herz ist ein besserer Ratgeber als sozialer Druck

Schon bei der Geburt ihrer Zwillinge erfuhr Bettina Ortner-Laczi, dass es „Probleme geben wird“. Trotzdem besuchten ihre Tochter und ihr Sohn einen Regelkindergarten. In der Schule trennten sich die Wege. Während ihre Tochter in eine normale Grundschule geht, kam der heute neun Jahre alte Leon auf die Johann-Heinrich-Pestalozzi-Schule der Diakonie Neuendettelsau in Ansbach. Leon geht in die zweite Klasse, ist aber schon im dritten Schuljahr, denn im Sonderpädagogischen Förderzentrum haben die Kinder drei Jahre Zeit für…

Trockenheit im Gartendenkmal: Sommerliches Gärtnern in den bayerischen Schlossparks

Der Hobbygärtner kennt es: Der warme, trockene Sommer stellt Herausforderungen an die Gartenbesitzer. Dies betrifft diejenigen, die sich um große Gärten kümmern, in besonderem Maße. Die Bayerische Schlösserverwaltung sorgt für 32 historische Parks und 15 Freianlagen an historischen Bauwerken sowie von zahlreiche Seeuferbereiche, darunter aufwändige Rokokogärten wie den Hofgarten Veitshöchheim, Botanische Sammlungen wie der nach dem 1613 erschienenen Kupferstichwerk "Hortus Eystettensis" angelegte Garten auf der…

Wenn Sonnenblumen zu Kaffeebechern werden…

Eine umweltfreundliche Alternative zu herkömmlichen Coffee-to-go-Bechern war das Ziel. Unter dem Namen SUNCup GmbH arbeiteten die Abiturienten von der Fach- und Berufsoberschule Ansbach daher einen kompletten Businessplan aus. Dieser ist so gut gelungen, dass die Schüler damit Platz 5 in Bayern belegen. Werner Frieß, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Ansbach, war von der Unternehmensidee begeistert und belohnte den Erfolg mit einem Preisgeld in Höhe von 1.000 Euro. Weitere Infos zum Deutschen Gründerpreis für Schüler…

Eckart Böhmer – Preisträger des Kulturpreises der Stadt Ansbach 2018

Die Stadt Ansbach lud am Sonntag, 29. Juli, zur Verleihung des Kulturpreises der Stadt Ansbach und gleichzeitigen Eröffnung der 20. Kaspar Hauser Festspiele in die Karlshalle ein. Die Gäste durften den musikalischen Einlagen von Dieter Köhnlein lauschen, ehe Bürgermeister Thomas Deffner zur Laudatio auf den diesjährigen Preisträger überging. Dieser ist – passend zum Jubiläum der Festspiele – der Intendant Eckart Böhmer, der sein Leben der Kunst, dem Theater und vor allem Kaspar Hauser gewidmet hat. Seine emotionale…
X