Rothenburg: +++ Mähdrescher geriet in Brand +++

Auf einem Feld nördlich von Schnepfendorf erntete ein Landwirt am Montag, 09.07.2018 gegen 19.15 Uhr seine Wintergerste. Im Mähdrescher wurde es im Umfeld der Benzinleitung und des Tanks so heiß, dass der auf dem Tank liegende Staub zu glimmen anfing. Der Landwirt reagierte sofort und konnte den beginnenden Brand mit dem mitgeführten Feuerlöscher noch vor Eintreffen der Feuerwehren aus Leuzenbronn und Rothenburg löschen, so dass das Feld nicht in Mitleidenschaft gezogen wurde. Es entstand Sachschaden am Tank und an Leitungen in Höhe von ca. 5.000 Euro. Die Freiwillige Feuerwehr Rothenburg ob der Tauber kühlte den Mähdrescher noch ab, um eine weitere Gefährdung auszuschließen.

Quelle: Polizeiinspektion Rothenburg

X