Rothenburg: +++ Seriendieb vorläufig festgenommen +++

Am Donnerstagvormittag, 04.10.18, konnte die Rothenburger Polizei einen mutmaßlichen Seriendieb vorläufig festnehmen.
Der 34-Jährige, in Nürnberg gemeldete Osteuropäer, war gegen 11.00 Uhr in einem Verbrauchermarkt in der Bodelschwinghstraße zusammen mit zwei Begleitern beobachtet worden, wie sie hochwertige Spirituosen in mitgeführten Taschen verstauten. Offenbar wurden sie bei der Tatausführung misstrauisch, denn das Trio verließ das Geschäft wenig später unter Zurücklassung der Beute im Wert von rund 500 Euro.
Während zwei Männer unerkannt entkamen, wurde der dritte unmittelbar vor dem Eingang von einer zeitgleich eintreffenden Streifenbesatzung gefasst. Da die Tatausführung auffällige Parallelen zu zwei gleichgelagerten Delikten im vergangene September in diesem Geschäft aufwies, werteten die Ermittler bereits gesichertes Videomaterial aus. Es stellte sich heraus, dass der Festgenommene auch hinsichtlich der beiden zurückliegenden Delikte dringend tatverdächtig ist. Hier wurden ebenfalls im Zusammenwirken mit zwei Mittätern Alkoholika im Wert von 1.000 Euro gestohlen. Es wird wegen Bandendiebstahls Anzeige erstattet – die komplexen Ermittlungen gegen den einschlägig vorbelasteten Tatverdächtigen und seine Komplizen dauern an.

Quelle: Polizeiinspektion Rothenburg

X