Rothenburg: +++ Versuchter Betrug +++

Zweimal innerhalb einer Woche versuchte man eine Firma zur Zahlung hoher Gebühren zu bewegen. Die Schreiben waren so verfasst, dass der Anschein entstehen musste, dass es sich um behördliche Rechnungen zu einem Handelsregistereintrag handelt. Insgesamt sollte die Firma über 1.300 Euro überweisen. Die Verantwortlichen der Firma waren aufmerksam und überwiesen die Beträge nicht. Hingegen erstatteten sie Anzeige wegen versuchten Betruges.

Quelle: Polizeiinspektion Rothenburg

X