Rothenburg: +++ Wildunfälle auf Staatsstraßen +++

Bei zwei Wildunfällen entstand am Dienstag, 09.10.18, ein Gesamtschaden von 3.500 Euro.

Zunächst sprang ein Reh gegen 07.30 Uhr auf der Staatsstraße 1022, auf Höhe des Schandhofes, vor ein Auto. Wenige Minuten später war es ebenfalls ein Reh, das auf der Staatsstraße 1040 zwischen Buch und Herrnwinden die Fahrt eines Autofahrers beendete.

Quelle: Polizeiinspektion Rothenburg

X