Rothenburg+Neusitz: +++ Verkehrsunfälle mit Verletzten +++

Auf der BAB A 7, Höhe Windelsbach, kam es am Mittwoch, 09.01.19 gegen16.30 Uhr, zu einem Verkehrsunfall, als eine 52-jährige Pkw-Fahrerin, die in Richtung Würzburg fuhr, auf schneebedeckter Fahrbahn die Fahrspur wechseln wollte. Sie fuhr auf der linken Spur und wollte gerade auf die rechte Spur wechseln, als ein vor ihr fahrender Pkw ebenfalls von links nach rechts wechselte. Die Frau bracht ihr Fahrmanöver ab und zog zurück nach links. Dabei geriet ihr Pkw ins Schleudern, kollidierte mit einem nachfolgenden Lkw, prallte anschließend gegen die Leitplanke und kam entgegen der Fahrtrichtung zum Stehen. Die Fahrerin war eingeklemmt und wurde von der Feuerwehr Rothenburg befreit. Sie und ihre 22-jährige Beifahrerin wurden schwer verletzt ins KH Rothenburg gebracht. Die Autobahn war kurzzeitig komplett gesperrt, so dass sich ein langer Rückstau bildete, der sich nur sehr langsam wieder auflöste. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 19.000 Euro.

Den aufnehmenden Beamten fiel bei der Unfallaufnahme ein vorbeifahrender Pkw auf, der die Unfallstelle mit seinem Handy filmte. Gegen ihn wird gesondert ermittelt.

 

 

Fotos: Feuerwehr Rothenburg

 

Am gleichen Tag, gegen 17.15 Uhr, bemerkte ein 20-jähriger Pkw-Fahrer, der die AN 33 zwischen Neusitz und Gebsattel befuhr, zu spät, dass ein vor ihm fahrender Pkw abbiegen wollte und fuhr auf. Der Fahrer des abbiegenden Pkw blieb unverletzt, seine 12-jährige Tochter wurde mit leichten Verletzungen ins KH Rothenburg gebracht. Sachschaden ca. 1.000 Euro.

Quelle: Polizeiinspektion Rothenburg

X