Sachsen b. Ansbach: +++ Verkehrsunfall nach Vorfahrtsverletzung +++

Beide Fahrer schwer verletzt

Am Mittwoch, 11.07.2018 um etwa 15.30 Uhr fuhr ein 64-Jähriger mit seinem Mercedes von Rutzendorf kommend in westliche Richtung und wollte nach links in die Ortsverbindungsstraße Richtung Ratzenwinden einbiegen. Diese befuhr aus Richtung Ratzenwinden kommend ein 17-Jähriger mit einem Renault in Richtung Steinbach. Der Ältere übersah den vorfahrtsberechtigten Jugendlichen und es kam zum Zusammenstoß der beiden Pkw. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Renault in den Graben geschleudert. Beide Fahrer erlitten Knochenbrüche und wurden zur ärztlichen Versorgung ins Klinikum Ansbach gebracht. Die Feuerwehren Ansbach, Sachsen b. Ansbach und Alberndorf unterstützten an der Unfallstelle. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit, es entstand ein Gesamtsachschaden von 14.000 Euro.

Quelle: Polizeiinspektion Ansbach

Anzeige

X