Scheitel Sonnenschein – Heute ein König!

Soso, ein neuer Friseur macht in Ansbach auf… Da sind wir doch bis in die Haarspitzen gespannt, wie der denn so ist und was der so kann.

Schließlich kann und soll man nicht alle Friseure über einen Kamm scheren; und so vereinbare ich einen Termin mit Sebastian König und ein Treffen live und in Farbe und halte in redaktioneller Selbstlosigkeit den eigenen Kopf hin.

Haireinspaziert!

In der Nürnberger Straße 41 erwarten mich ein nett eingerichteter Salon mit offener Tür und ein gut gelaunter Sebastian König.

Herz und Haar heißt sein Laden und diese sympathische Alliteration vervollständige ich mit einem Hürner Hell, das mir angeboten wird.

Wir reden uns zwar nicht um Kopf und Kragen, kriegen uns auch nicht in die Haare, aber stecken die Köpfe zusammen, während Begriffe wie Undercut, Beach Waves und Balayage mir nur so um die Ohren fliegen. Ich erfahre, was sich dahinter verbirgt und ein wenig über die Vita des Mannes mit Vollbart und Zopf – gleicht doch wirklich kein Friseur dem anderen wie ein Haar dem anderen.

Der gebürtige Ansbacher hat seinen Meister in Forchheim bei Meininghaus, der Akademie der Friseure, gemacht und war dann in Rothenburg, München und zuletzt in Berlin.

Jetzt hat es ihn wieder in die Heimat gezogen und seit dem 15. Mai ist er mit seinem Salon sein eigener Chef. Schnitt, Farbe und – so erzählt er mir lachend – die Reparatur von Haarunfällen zählen zu seinen Lieblingsaufgaben.

Wir einigen uns auf die perfekte Frisur für mich und ich freue mich, dass mein Bad Hair Day (das passende Mottoshirt trage ich noch für die Dauer des „Eingriffs“) bald ein Ende haben wird.

Dann heißt es: Weg mit den alten Zöpfen, ich bekomme den Kopf gewaschen, den Spiegel vorgehalten, während er mich hinter meinem Rücken „fertig macht“ und ich geschnitten und doch am Stück richtig blond und glücklich wieder in mein Auto steige.

Wer einen Termin bei Sebastian und danach die Haare schön haben möchte, greift am besten zum Hörer und vereinbart unter der 0162-7981747 einen Termin. Dienstag bis Freitag, hin und wieder auch Samstag, macht Sebastian seinen Salon auf.

Mein Finish: Haargenau, was ich wollte! – Danke, danke, danke, Sebastian König, Gold-well done!

Ich freue mich, dass Dein Laden schon jetzt so viel Anklang findet, und drücke Dir die Daumen, dass Deine Glückssträhne anhält.

X