Schillingsfürst: +++ SUV „ausgeschlachtet“ +++

Am Donnerstagabend, 12.04.18, stellte ein Autobesitzer seinen Wagen auf einer öffentlichen Stellfläche am Kardinalsgarten ab. Als er am Freitag, 13.04.18, gegen 02.00 Uhr noch einmal nach seinem BMW X5 sah, musste er feststellen, dass Unbekannte eine Seitenscheibe eingeschlagen hatten und zahlreiche Fahrzeugteile aus- und abgebaut waren. So fehlten die komplette Navigations- und Bedieneinheit aus der Mittelkonsole sowie die hintere Stoßstange. Auch wurden weitere Kleinteile demontiert. Der Entwendungs- und Sachschaden summiert sich auf etwa 7.500 Euro. Offenbar handelte es sich um fachkundige Täter, denn eine Fahrzeugalarmanlage war außer Betrieb gesetzt worden. Die Sachbearbeitung wurde vom Fachkommissariat der Kriminalpolizei Ansbach übernommen. Hinweise werden auch von der Polizeiinspektion Rothenburg über Telefon 09861/9710 entgegen genommen.

Quelle: Polizeiinspektion Rothenburg

X