Schnelldorf: +++ Durch Scheunenboden gebrochen +++

Am Samstag,02.06.2018 gegen 12.30 Uhr, beabsichtigte eine 59-Jährige in einem Schnelldorfer Ortsteil den Dachboden einer zu einem landwirtschaftlichen Anwesen gehörenden Scheune zu säubern. Dabei trat sie auf ein Bodenbrett, das nachgab und durchbrach. Die Frau stürzte daraufhin drei Meter in die Tiefe, wo sie auf dem Boden aufschlug und liegen blieb. Glücklicherweise wurde sie kurze Zeit später von ihrem Ehemann dort aufgefunden, nachdem sie von selbst offensichtlich nicht mehr aufstehen konnte. Aufgrund der schwere ihrer Verletzungen musste sie mit einem Rettungshubschrauber in eine Fachklinik geflogen werden.

Quelle: Polizeiinspektion Feuchtwangen

X