Schnelldorf: +++ Gefährliches Überholmanöver +++

Vergangene Nacht gegen 23:00 Uhr überholte ein 21-jähriger Elektriker aus dem Raum Stuttgart auf der BAB 7 Richtung Füssen zwischen dem Autobahnkreuz Feuchtwangen/Crailsheim und der Anschlussstelle Feuchtwangen-West einen Lkw und einen daneben fahrenden Pkw, indem er sich mit hoher Geschwindigkeit zwischen den beiden Fahrzeugen durchquetschte. Dabei touchierte er den links fahrenden Pkw und kam nach etwa 150 Metern zum Stehen. An dem rechts fahrenden Lkw konnten keine Beschädigungen festgestellt werden, obwohl das Fahrzeug des Überholers rechtsseitig beschädigt war. Beim Eintreffen der Streife saß der 21-jährige Fahrer schwitzend und zitternd in seinem Auto und konnte zu seinem Verhalten keine Angaben machen. Ein durchgeführter Alkoholtest verlief negativ. Beim Drogentest ergaben sich Hinweise auf Amphetamin, weswegen eine Blutuntersuchung angeordnet wurde. Dabei gab er auch zu in einer Shisha-Bar geraucht zu haben, jedoch keine Drogen. Er selbst wurde, wegen leichter Verletzungen, vom Rettungsdienst ins Krankenhaus Dinkelbühl gebracht. Die übrigen Beteiligten blieben unverletzt. Der Sachschaden dürfte bei etwa 5.000 Euro liegen. Gegen den jungen Mann wird nun u.a. wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr ermittelt.

Quelle: Verkehrspolizeiinspektion Ansbach

X