Online Nachrichten-Magazin für Ansbach und Landkreis

Sparkasse Herrieden feiert 125. Geburtstag

Die Idee, zur individuellen Daseinsvorsorge der Menschen, Sparkassen zu gründen, wurde in der Altmühlstadt Herrieden am 19. Dezember 1892 in die Tat umgesetzt. Seit 125 Jahren ist die Sparkasse in Herrieden vor Ort als leistungsstarker Finanzpartner vieler Einwohner tätig und ein Entwicklungsmotor für die regionale Infrastruktur, Wirtschaft und Gesellschaft.

Im Laufe ihrer langen Geschichte wurden die Service- und Beratungskapazitäten ständig erweitert und die angebotenen Finanzdienstleistungen an dem aktuellen Bedarf der Kundinnen und Kunden ausgerichtet. Dieser Prozess setzt sich durch eine noch bessere personelle Ausstattung auch in der Zukunft fort.

Unsere Sparkasse hat aufgrund ihres öffentlichen Auftrages neben dem Wohlstandswachstum stets auch die Förderung des Gemeinwohls und damit die Steigerung der regionalen Lebensqualität im Blick. Aus diesem Grund wird am 15. Dezember 2017 im Rahmen einer kleinen Feierstunde eine Spende von 1.500 Euro an die Bürgerstiftung Herrieden für deren gesellschaftliches Wirken übergeben. Das Geld fließt in die Beschaffung einer Bücher- und Spielzeugkiste. Diese wird zukünftig auf dem Marktplatz in unmittelbarer Nähe zur Sparkasse positioniert und kann von Jedermann genutzt werden.

Auch die Kinder von sechs Kindergärten und zwei Schulen haben Grund zur Freude. Die Sparkassenpuppenbühne gibt am 19. Dezember 2017 in der Turnhalle der Grund- und Mittelschule Herrieden vier Vorstellungen.

Quelle: Sparkasse Ansbach

X