Überraschungskino in den Ansbacher Kammerspielen

Ihr schaut euch gerne Filme an und liebt die Abwechslung? Wenn ihr Lust auf einen etwas anderen Kinobesuch habt, dann haben wir einen tollen Tipp für euch.

Jeden ersten Donnerstag im Monat findet in den Ansbacher Kammerspielen das Überraschungskino statt. Gestern war es wieder soweit: um 20 Uhr flimmerte der Film Arthur & Claire über die Leinwand. Wie der Name der Veranstaltung aber schon vermuten lässt, weiß man im Vorfeld nicht welcher Film oder welches Genre einen erwarten. Egal ob eine deutsche oder amerikanische Produktion, ob lustig, spannend oder dramatisch – beim Überraschungskino ist alles möglich. Klar, es kann auch mal was dabei sein was einem persönlich nicht so ganz gefällt. Aber mit ziemlich großer Wahrscheinlichkeit werdet ihr einen Film sehen, den ihr euch so aus dem umfangreichen Amazon-/Netflix-Angebot nicht ausgesucht hättet.

Bezahlt wird im Anschluss an den Film nach dem Prinzip „So viel war mir der Abend wert“. Fandet ihr den Streifen super gebt ihr eben dementsprechend mehr, als wenn er euch so überhaupt nicht gefallen hat. Auch könnt ihr den Film bewerten. So sehen die Veranstalter, was sie besser machen können und was beim Publikum gut ankommt.

Neugierig? Dann markiert euch gleich den 4. April, denn dann findet das nächste Überraschungskino im großen Saal der Ansbacher Kammerspiele statt. Reservierungen sind keine möglich – wenn ihr früh genug dran seid könnt ihr vielleicht einen der begehrten Sofa- oder Sitzsack-Plätze ergattern. Startschuss ist um 20 Uhr. Die Kammerkneipe hat bereits um 18 Uhr geöffnet. Dort könnt ihr euch im Vorfeld mit einem leckeren Burger und einer Mate auf den Kinoabend einstimmen.

X