Unterstützung für psychisch auffällige Kinder

Spende des Lions-Club Ansbach Christiane Charlotte

Es fällt oft schwer, sich das vorzustellen, aber auch Kinder können an einer psychischen Erkrankung leiden: Depressionen, Essstörungen und ADHS sind dabei die häufigsten Diagnosen. Besonders schwer auffällige Kinder und Jugendliche werden ambulant, stationär oder tagesklinisch in der Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie des Kinder- und Jungedbereichs am Bezirksklinikum Ansbach behandelt.

Der Förderverein der Klinik, Spielräume e.V. kann sich nun über eine Spende des Lions Club Ansbach Christiane Charlotte freuen. Dr. Susanne Arendt, Präsidentin des Clubs, übergab heute den Scheck über 2.000 Euro an Martina Vogler-Oehler, Oberärztin und Vorsitzende des Fördervereins. „Der Lions Club Ansbach Christiane Charlotte unterstützt soziale Projekte im Kinder- und Jugendbereich in und um Ansbach“, sagt Dr. Susanne Arendt.

„Dazu zählt natürlich auch der Förderverein Spielräume e. V. Mit unserer diesjährigen Spende wird zum Beispiel die Anschaffung von Audiosystemen ermöglicht, die Kinder ab drei Jahren selbständig und kreativ nutzen können. Mit diesen Schatzkisten sind verschiedene, gemeinsame oder individuelle Hörerlebnisse möglich, die sicher Abwechslung und Entspannung in den Alltag der Kinder bringen. Aber auch Dinge des Alltags, die uns allen selbstverständlich sind, sollen rasch und unkompliziert angeschafft werden können.“

„Manche unserer jungen Patienten kommen aus schwierigen Verhältnissen und es fehlt manchmal leider am Nötigsten“, erklärt Martina Vogler-Oehler. „Mit unseren aus Spenden gewonnen finanziellen Mitteln können wir in die Bresche springen und unbürokratisch weiterhelfen.“ So kann der Verein zum Beispiel Hygieneartikel oder Wäsche für die Patienten anschaffen oder, wenn nötig, auch die Kosten für die Anreise zur ambulanten Therapie übernehmen. Außerdem finanziert der Verein auch immer wieder Spielgeräte oder anderes Equipment, das für die Therapie eingesetzt wird. „Wir bedanken und ganz herzlich beim Lions Club Ansbach Christiane Charlotte und freuen uns sehr über die großzügige Zuwendung“, sagt Martina Vogler-Oehler bei der Übergabe.

„Mit der Krapfenaktion und dem Adventskalender-Verkauf sind nur zwei unserer Projekte genannt, die uns unter anderem diese Spenden ermöglichen“, meint Dr. Susanne Arendt abschließend. „Selbstverständlich gilt dabei unser Dank auch allen, die unsere Arbeit durch ihre Käufe oder Sponsoring unterstützen und damit ihr Interesse, Mitgefühl und soziales Engagement zeigen.“

X