Was hinter ihm liegt, liegt nun vor ihm:
Günter Kohlmanns Buch über seine Jugend in Neuendettelsau

Blog around the Clock – Shades from Grey

Über seine „Jugend in Neuendettelsau“ (so der Untertitel und gemeint sind hier die Monate Januar bis April 1956) berichtet der 78-jährige Günter Kohlmann im ersten Teil einer Trilogie in „Nicht tot in diesem Neste“. Seiner Heimat ist Kohlmann bis heute treu geblieben. Er lebt und arbeitet in Neuendettelsau.

Seiten-Füller

Vor 64 Jahren kauft sich der junge Kohlmann für 2 Mark ein DIN A6-Büchlein, dem er sodann täglich mit seinem Füller Erlebtes und Versäumtes anvertraut.

Dann stellt sich die Frage: Soll man, also Kohlmann, diese Erinnerungen öffentlich machen oder in der Schublade weiter ruhen lassen?

Kohlmann, der es eben mit Wörtern hat, fasst sich erst ein Herz und dann einen Entschluss… Ein Buch soll daraus werden, schließlich heißt es ja nicht umsonst Tage-Buch!

Was hinter ihm liegt, liegt nun vor ihm:

Die Tinte mag verblassen, das Gedächtnis schwinden, aber:

Und so liegt das, was Jahrzehnte hinter ihm liegt, nun auf 532 Seiten sauber gedruckt vor ihm.

Auch wenn es sich um Kohlmanns Memoiren anhand seines Tagebuchs handelt, solle es „nicht in erster Linie um meine Person gehen, sondern um das Lebensgefühl und den Lebensstil der fünfziger Jahre des vergangenen Jahrhunderts“. Kohlmann nimmt uns mit zur Schule, teilt mit uns seine Freizeit. Er erzählt uns von den Nachkriegsjahren und der Zeit des Wirtschaftswunders, von einer ungestümen Jugend in Neuendettelsau, dem großen fränkischen Dorf, das nicht zuletzt durch den evangelisch-lutherischen Pfarrer und Diakonistenvater Wilhelm Löhe weit über die Fränkischen Grenzen hinweg bekannt wurde.

Die Wahrheit wie gedruckt

Was lernen wir nun aus diesem Buch und von diesem wirklich ungewöhnlichen Senior, dem ehemaligen Lehrer?

Zum Beispiel, dass Menschen, die in den 1940ern geborenen sind, auch nur Menschen sind und in ihren Jugendjahren mit ihren Gummizwillen die gleichen Lausbuben waren wie die Rotzlöffel jetzt.

Heimatliteratur der anderen Art, mal provozierend, mal subtil melancholisch, aber durchwegs unterhaltsam und nicht zuletzt wegen der privaten Fotos so echt. Bei der Lektüre ertappe ich mich beim Kopfschütteln, Lachen und ungläubigem Augenbrauenhinaufziehen. Aber auch Kohlmann selbst staunt hin und wieder: „Hätte ich das nicht schriftlich, ich würde es nicht glauben!“

Autor-ität

Ich durfte Günter ein wenig kennenlernen, den jungen durch das Tagebuch, den alten im persönlichen Gespräch: Konservativ ja, im Sinne von erhaltend, auf Erhaltung der Vergangenheit bedacht, ohne dabei zwingend am Althergebrachten festzuhalten.

Der Wortschatz kennt also Schlafkammer, adrett, Tanzvergnügen, aber auch ausflippen ist ihm nicht fremd.

Manche Sachen ändern sich nie, manche doch, und so schmunzle ich fast täglich über diesen einen Satz im Tagebuch: „Der Sex-Appeal einer Bauerntochter hing von dem ab, was sie diesbezüglich mitbrachte. Je mehr Wäsche, desto begehrenswerter.“

It’s Kohl, man! 😉

Das Buch von Günter Kohlmann gibt es für 15 Euro in Ansbach bei der Buchhandlung Schreiber in der Uzstraße und bei Bücher Pustet im Brücken-Center. Interessierte können sich aber auch bei Kohlmann unter der Telefonnummer 09874 / 507365 melden.


Und jetzt verlosen wir ein handsigniertes Exemplar:

GEWINNSPIEL

Und so könnt Ihr mitmachen und ein handsigniertes Exemplar „Nicht tot in diesem Neste“ von Günter Kohlmann gewinnen: Kommentiert auf unserer Ansbacher Facebook-Seite oder der von Ansbacher Landkreis, warum Ihr das Buch haben müsst. Wir drücken die Daumen!

Hier geht’s zur Ansbacher Facebook-Seite

Hier geht’s zur Ansbacher Landkreis Facebook-Seite

Aus Allen, die bis zum 25. Februar 2019 um 19:00 Uhr an der Verlosung teilnehmen, ziehen wir den Gewinner, der dann im Posting von uns benachrichtigt wird. Bitte schick uns dann eine kurze Nachricht über den Seitenchat.

Die Teilnahme an dem Gewinnspiel und deren Durchführung richtet sich nach folgenden Bestimmungen.

Veranstalter des Gewinnspiels

Veranstalter des Gewinnspiels ist Text In The City, Martin-Luther-Platz 8, 91522 Ansbach.

Ausgelobter Gewinn

Zu gewinnen gibt es ein handsigniertes Exemplar „Nicht tot in diesem Neste“ von Günter Kohlmann.

Sämtliche mit dem Gewinn einhergehenden Betriebs-, Neben- und Folgekosten trägt der Gewinner. Insbesondere sind mit der Wahrnehmung des Gewinns entstehende Reise- und/oder Übernachtungskosten vom Gewinner selbst zu tragen.

Teilnahme

Teilnahmeberechtigt an dem Gewinnspiel sind nur volljährige Personen, d. h. Personen, die zum Zeitpunkt der Teilnahme das 18. Lebensjahr bereits vollendet haben, und die ihren gewöhnlichen Aufenthalt im Gebiet der Bundesrepublik Deutschland haben. Start Gewinnspiel: 15. Februar 2019, 00:00 Uhr MEZ Ende Gewinnspiel: 25. Februar 2019, 19:00 Uhr MEZ. Die Teilnahme am Gewinnspiel setzt die Mitgliedschaft auf Facebook und das Fansein von „Ansbacher” bzw. „Ansbacher Landkreis“ voraus.

Hier geht’s zur Ansbacher Facebook-Seite

Hier geht’s zur Ansbacher Landkreis Facebook-Seite

Ausschluss von der Teilnahme

Von der Teilnahme am Gewinnspiel ausgeschlossen sind Mitarbeiter von Text In The City und mit Text In The City verbundenen Unternehmen sowie alle an der Durchführung des Gewinnspiels beteiligten Dritten sowie ihre Mitarbeiter und deren Angehörigen. Im Falle eines Verstoßes gegen diese Teilnahmebedingungen kann Text In The City den Teilnehmer von der Teilnahme am Gewinnspiel ausschließen. Ausgeschlossen werden auch Personen, die sich unerlaubter Hilfsmittel bedienen oder sich anderweitig einen Vorteil durch Manipulation verschaffen oder zu verschaffen suchen. Text In The City behält sich in einem solchen Fall die nachträgliche Aberkennung und Rückforderung der Gewinne vor.

Durchführung und Abwicklung

Die Gewinner werden durch eine Zufallsziehung am Ende der Auslobung ermittelt und über das FB-Profil benachrichtigt. Text In The City ist zur Übermittlung der Daten des Gewinners an etwaige Kooperationspartner berechtigt, um eine Durchführung/Abwicklung des Gewinns zu ermöglichen. Der Gewinnanspruch ist nicht übertragbar. Verstreicht eine von Text In The City festgesetzte Frist zur Inanspruchnahme bzw. Abholung des Gewinns fruchtlos, entfällt der Gewinnanspruch. Es besteht kein Anspruch auf ersatzweise Barauszahlung bei Sach- oder sonstigen Gewinnen oder auf nachträgliche Änderung der Gewinne. Der im Rahmen des Gewinnspiels präsentierte Gegenstand ist nicht zwingend mit dem gewonnen Gegenstand identisch. Text In The City ist bei Sach- oder sonstigen Gewinnen jederzeit berechtigt, einen gleichwertigen Gewinn mittlerer Art und Güte ersatzweise zu liefern.

Vorbehalt der Beendigung des Gewinnspiels

Text In The City behält sich vor, dass Gewinnspiel zu jedem Zeitpunkt ohne Vorankündigungen und ohne Angabe von Gründen abzubrechen oder zu beenden. Text In The City ist hierzu insbesondere berechtigt, wenn die ordnungsgemäße Durchführung des Gewinnspiels aus technischen oder rechtlichen Gründen nicht gewährleistet werden kann.

Haftung

Text In The City wird mit der Aushändigung des Gewinns von allen Verpflichtungen frei, sofern sich nicht aus diesen Regelungen schon ein früherer Zeitpunkt ergibt. Text In The City übernimmt die Haftung für Rechts- und/oder Sachmängel gemäß den gesetzlichen Bestimmungen nur dann, wenn ihr Fehler an den Gewinnen arglistig verschweigt. Für den Fall, dass der Gewinn aus Gründen nicht übergegeben/wahrgenommen werden kann, die der Gewinner zu vertreten hat, entfällt der Gewinnanspruch. Text In The City haftet nicht für im Zusammenhang mit dieser Vereinbarung etwa entstehende Personen-, Sach- und/oder Vermögensschäden, es sei denn, der Schaden wurde vorsätzlich oder grob fahrlässig (bei Personenschäden vorsätzlich oder fahrlässig) von gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen von Text In The City verursacht.

Sonstiges

Alle Angaben sind ohne Gewähr. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Es ist ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland anwendbar. Sollten einzelne Bestimmungen ungültig sein oder werden, bleibt die Gültigkeit der übrigen Regelungen hiervon unberührt. Diese Teilnahmebedingungen können jederzeit von Text In The City ohne gesonderte Benachrichtigung geändert werden. Diese Promotion steht in keiner Verbindung zu Facebook und wird in keiner Weise von Facebook gesponsert, gestützt oder organisiert. Der Empfänger der vom Einsender bereitgestellten Informationen ist nicht Facebook, sondern Text In The City. Die Haftung von Facebook im Zusammenhang mit diesem Gewinnspiel ist ausgeschlossen. Text In The City verwendet innerhalb Ihres Internetauftritts sogenannte Social Plugins („Plugins”) des sozialen Netzwerkes facebook.com, welches von der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA betrieben wird („Facebook”). Die Plugins sind mit einem Facebook Logo oder dem Zusatz „Facebook Social Plugin” gekennzeichnet. Wenn Sie eine Webseite von Text In The City aufrufen, die ein solches Plugin enthält, baut Ihr Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Facebook auf. Der Inhalt des Plugins wird von Facebook direkt an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die Webseite eingebunden.Durch die Einbindung der Plugins erhält Facebook die Information, dass Sie die entsprechende Seite des Internetauftritts von Text In The City aufgerufen haben. Sind Sie bei Facebook eingeloggt kann Facebook den Besuch Ihrem Facebook-Konto zuordnen. Wenn Sie mit den Plugins interagieren, zum Beispiel den “Gefällt mir” Button betätigen oder einen Kommentar abgeben, wird die entsprechende Information von Ihrem Browser direkt an Facebook übermittelt und dort gespeichert. Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Facebook. Wenn Sie nicht möchten, dass Facebook über den Internetauftritt von Text In The City Daten über Sie sammelt, müssen Sie sich vor Ihrem Besuch einer Website von Text In The City bei Facebook ausloggen.

X