Wolframs-Eschenbach: +++ Geflügel angeschossen +++

Ein Geflügelhalter erstattete am Donnerstag Anzeige bei der Polizei in Heilsbronn.

Der Mann hält im Bereich der Stadtmauer, gegenüber des sogannten Ritterspielplatzes, Tauben, Hühner und Gänse. Seit Jahresbeginn fand er immer wieder verletzte oder getötete Tiere. Wie sich herausstellte, wiesen alle Tiere Schussverletzungen, verursacht durch eine Luftdruckwaffe, auf. Entsprechende Geschosse konnten aufgefunden werden. Aktuell wurde eine Taube am Bein und eine Gans am Hals verletzt. Gegen den unbekannten Täter wird u.a. wegen eines Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz ermittelt.

Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Heilsbronn unter der Telefonnummer 09872/97170 in Verbindung zu setzen.

Quelle: Polizeiinspektion Heilsbronn

X