Kategorie wählen

Rothenburger Blaulicht

Rothenburg: +++ Verstoß gegen Betäubungsmittelgesetz +++

Im Bereich des Spitaltores in Rothenburg ob der Tauber wurden am Abend des 23.04.2019 zwei junge Männer, 17 und 19 Jahr alt, kontrolliert. Bei der Überprüfung wurde festgestellt, dass der 17-Jährige etwa 5 g Marihuana mit sich führte und der 18-Jährige Tabletten bei sich hatte, die unter das Betäubungsmittelgesetz fallen. Beide müssen nun mit einer Anzeige wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz rechnen. Die Drogen wurden sichergestellt. Quelle: Polizeiinspektion Rothenburg

Rothenburg: +++ Handydaten ausgespäht +++

Ziemlich überrascht war ein 51-jähriger aus dem Altlandkreis Rothenburg, als er die Monatsabrechnung seiner Handykosten überprüfte. Dort standen Abbuchungen von über 600 Euro in Rechnung, die von einem Gamingportal einzogen worden waren. Erste Ermittlungen ergaben, dass die Transaktionen vom Handy des Mannes getätigt wurden. Auf dem Handy selbst war dazu aber nichts feststellbar. Jetzt wird über die Bankdaten versucht den Verursacher zu ermitteln. Quelle: Polizeiinspektion Rothenburg

Rothenburg: +++ Sachbeschädigung +++

Unbekannte sind in der Zeit von Montag, 22.04.19 - 09.30 Uhr, bis Dienstag, 23.04.19 - 07.00 Uhr, auf das Dach der Valentin-Ickelsamer-Mittelschule geklettert. Dort haben sie zwei Dachkuppeln und einen Dachlüfter beschädigt. Die Schäden belaufen sich auf ca. 3.000 Euro. Die Polizei Rothenburg bittet um Hinweise zur Klärung der Tat (09861/9710). Quelle: Polizeiinspektion Rothenburg

Rothenburg: +++ Nach Zusammenstoß von der Unfallstelle entfernt +++

Eine 58- jährige Pkw Fahrerin wurde am Donnerstagnachmittag nach einem Zusammenstoß beim Ausparken auf einem Supermarktparkplatz auf ihr Fehlverhalten hingewiesen, welches einen Sachschaden von ca. 1.000 Euro verursachte. Dennoch entfernte sie sich von der Unfallstelle. Anhand des bekannten Kennzeichens führten die Ermittlungen zur Unfallverursacherin. Quelle: Polizeiinspektion Rothenburg

Gollhofen: +++ Durch Windböe von Fahrbahn abgekommen +++

Die Ursache ihres alleinbeteiligten Verkehrsunfalles auf der A7 gab die 32-jährige Pkw Fahrerin am Donnerstagnachmittag mit einer plötzlich auftretenden starken Windböe an. Hierdurch geriet sie ins Schlingern, touchierte die Leitplanke und blieb letztlich auf dem Dach liegen. Neben leichten oberflächlichen Verletzungen entstand Sachschaden in Höhe von 6.000 Euro. Quelle: Polizeiinspektion Rothenburg

Gollhofen: +++ Sachschaden beim Einfädeln auf der Autobahn +++

Beim Einfahren auf die Autobahn kam es am Freitagmorgen, 19.04. zum Zusammenstoß zweier Pkws, wodurch Sachschaden von knapp 7.000 Euro entstand. Der Unfallverursacher hat an der Örtlichkeit aufgrund einer Baustellenbeschilderung keinen Beschleunigungsstreifen zur Verfügung wodurch er besondere Vorsicht aufgrund der Vorfahrt des Durchfahrenden zu beachten. Quelle: Polizeiinspektion Rothenburg
X