Rothenburg: +++ BAB A 7 +++

Am Dienstag, 14.05. gg. 13.30 Uhr, setzte ein 32-jähriger Lkw-Fahrer, der die A 7 in Richtung Ulm befuhr zum Überholen an und übersah dabei einen auf der linken Spur herankommenden Pkw. Die beiden Fahrzeuge berührten sich, konnten aber anschließend ohne größere Probleme auf dem Seitenstreifen halten. Personen wurden nicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 5.000 Euro.

Um 17.20 Uhr fuhr ein 20-jähriger Pkw-Fahrer an der AS Gollhofen auf die A 7 in Richtung Süden. Er war das zweite Fahrzeug in einer Fahrzeugschlange und hätte, da an der Auffahrt eine Baustelle mit „Stop“-Zeichen war, halten müssen. Da der Pkw vor ihm schnell auffahren konnte, zog er einfach nach und stieß dadurch gegen einen auf der Durchgangsfahrbahn fahrenden Lkw. Es blieb bei einer leichten Berührung beider Fahrzeuge mit einem Schaden von ca. 1.500 Euro. Personen wurden auch hier nicht verletzt.

Quelle: Polizeiinspektion Rothenburg

X