Rothenburg: +++ Pkw-Fahrer aus dem Verkehr gezogen +++

Durch wiederholtes unmotiviertes Wechseln des Fahrstreifens und Fahren von Schlangenlinien auf einer Länge von etwa fünfzig Kilometern fiel am Sonntag, 10.02.19 kurz vor Mittag ein Pkw-Fahrer auf der A 7 in Richtung Würzburg fahrend auf.
Nach Mitteilung mehrerer Zeugen konnte der Auffällige an der AS Rothenburg ob der Tauber durch die Polizeistreife aufgenommen werden. Bei mehreren Anhalteversuchen flüchtete der Fahrer und überholte das Polizeifahrzeug rechts. Schließlich gelang es an der Anschlussstelle Endsee den Pkw zu stoppen. Der 53-jährige Fahrer zeigte sich völlig verwirrt. Er wurde zur ärztlichen Versorgung mit dem BRK ins Rothenburger Krankenhaus eingeliefert. Sein Pkw musste abgeschleppt werden. Wegen Gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und Nötigung in mehreren Fällen ordnete die Staatsanwaltschaft Ansbach die Beschlagnahme des Führerscheines des Mannes aus Niedersachsen an.

Quelle: Polizeiinspektion Rothenburg

X